Wechsel von deutschen Bankbereich in den Schweizer Bankbereich?

  • Hallo meine Lieben!

    Ich bin 22 Jahre alt und mein Wunsch war es schon immer in der Schweiz zu arbeiten und zu wohnen.

    Ich habe meine Ausbildung als Finanzassistent (gehobene Bankkauffrau) mit einer deutschen Note von 1.2 geschafft!

    Gerne würde ich mich langsam auf die Arbeitssuche in der Schweiz begeben und hab schon passende Stellen rausgesucht.

    Jetzt würde es mich interessieren, ob so ein Wechsel eher einfach oder eher schwieriger ist (verschiedene Gesetze etc.).

    Mich interessieren Banken wie UBS und CS…

    Würdet ihr empfehlen, vor der Bewerbung vllt Kurse zur Schweizer Gesetzeslage zu besuchen (oder ähnliches natürlich).

    Freue mich auf eure Antworten ❤️

  • Mich interessieren Banken wie UBS und CS…

    Autsch...die CS ist auf dem Sinkflug, tausende Stellen sollen abgebaut werden.

    Die UBS ist etwas besser dran, aber halt eine Grossbank mit diversen Eigenheiten und immer neuen Effizienzprogrammen.

    Ich schlage vor, du beschäftigst dich etwas intensiver mit dem Schweizer Bankenplatz.

  • So leid es mir tut, ich muss da lieberjott recht geben. Ich arbeite seit mehr als 20 Jahren als IT-Mensch für die Finanzindustrie und sehe wie das klassische Banking immer mehr zurückgeht bzw. automatisiert wird. Über Kreditvergabe, Baufinanzierungen usw. entscheiden eigentlich nur noch KI oder wie das das früher nannte Algorithmen und Statistiken, für das Anlegen von Geld gibt es Roboadvisor usw. Bleibt eigentlich nur noch das Investment Banking und ist die Konkurrenz hoch und die Ellenbogen spitz.

    Im Privatbanking findet dann nicht unbedingt die grossen Entlassungswellen statt, da werden eher die natürliche Fluktuation, Frühverrentung etc. genutzt um Planstellen abzubauen. Genau wie ich einem jungen Menschen heutzutage abraten würde eine Lehre als Autoschlosser/KFZ-Mechaniker anzufangen, so sollte man eine Bankausbildung nur machen wenn man von sich mehr als überzeugt ist und auch einen sinnvollen Plan B im Hinterkopf hat.

    Trotzdem viel Glück :four_leaf_clover: bei der Suche.