Formular 15.30 / 15.25 bei kurzfristiger Überführung mit eigenem Auto

  • Guten Morgen zusammen!


    Ich bin im November ohne Übersiedlungsgut in die Schweiz in ein möbliertes Apartment gezogen, da ich darauf gewartet habe, dass meine Freundin auch einen Job gefunden hat. Das hat nun geklappt und wir wollten nun aus unserer gemeinsamen Wohnung in Deutschland in eine Schweizer Wohnung ziehen.


    Wir würden mit meinem Auto (angemeldet >6 Monate in Deutschland auf mich) für den Umzug benutzen und das Auto dann kurzfristig wieder nach Deutschland bringen und an meine Eltern überschreiben, da wir uns in der Schweiz ein Auto kaufen würden. Soweit ich verstanden habe, dürfte ich mein jetziges Fahrzeug mit dem neuen Schweizer Wohnsitz eigentlich nicht fahren.


    Ich habe gelesen, dass das Formular 15.30 2 Jahre befristete Zollbewilligung für Autos genehmigt. Soweit ich verstanden habe, gilt das aber nur für Personen die noch keinen Schweizer Wohnsitz haben. Mit Formular 15.25 kann ich das Auto für 3 Tage benutzen, müsste aber den Zollbertrag beim Zoll hinterlegen falls ich das Auto nicht innerhalb der 3 Tage wieder ausführe, richtig?


    Hattet ihr auch das Problem bzw. habt ihr eine Idee wie wir das am besten machen sollten?


    Vielen Dank und liebe Grüsse