ohne Krankenversicherung keine B- Bewilligung?

  • Hallo an alle aus dem Forum
    Stimmt die Aussage " Ohne Krankenkasse, keine B- Bewilligung. Dies habe ich nämlich gerade aufgeschnappt und verunsichert mich...


    Ich zügel zum 2.oder 9 .12. 2016 in die Schweiz. Arbeit habe ich ab dem 1.1.2017...ich habe also fast 2 Wochen ohne Feiertage Zeit die ganzen Formalitäten zu klären.
    Vor ein paar Tage habe ich meine Krankenkasse angerufen und gefragt, ob ich noch bis Ende Dezember 2016 bei denen versichert sein kann, obwohl ich nicht mehr in Deutschland lebe.
    " Ja ,kann ich mit einem E104 Formular, wenn ich ab 1.1,.2016 eine Krankenkasse vorweisen kann "- unentgeltlich sogar, was mich verblüfft.
    Nun lese ich auch hin und wieder, dass ich keine B- Bewilligung bekomme, wenn ich keine Krankenkasse vorweisen kann. Wollte aber ungerne noch Geld für den Dezember in die Hand nehmen um mich zu versichern...klappt mein Vorhaben?
    Beste Grüsse aus Hamburg

  • Hallo Biene,


    also ich habe die B-Bewilligung bekommen, mit der Auflage innerhalb von 3 Monaten die Krankenkasse nach zu weisen, sonst würde ich von Amts wegen in einer Kasse versichert, was ja dann nicht unbedingt die günstigste ist.


    Aber da es von Kanton zu Kanton und manchmal auch in den Gemeinden unterschiedlich gehandhabt wird, würde ich einfach mal auf meiner zukünftigen Gemeinde nachfragen.
    Die Schweizer sind da immer sehr auskunftsfreudig und nett!

  • Aber da es von Kanton zu Kanton und manchmal auch in den Gemeinden unterschiedlich gehandhabt wird, würde ich einfach mal auf meiner zukünftigen Gemeinde nachfragen.

    Da kann ich batschy recht geben. Bei mir in der Westschweiz VD war es nicht nötig, dass ich KV vorlegen musste. Allerdings hat bei mir das mit dem B-Schein knapp 5 Monate gedauert bis er Ausgestellt wurde. Der Grund dafür war, dass die Bearbeitung des Antrages für "Neulinge" (die zuvor nicht in der Gemeinde oder in der CH) gemeldet/eingetragen sind, anspruch nimmt.


    Musste dann mein KV-Bescheinigung nachreichen. Der Entscheidende Punkt für deine zukünftige KV in der CH ist aber, dass du ab dem Einreisedatum quasi versichert bist und auch ab dem Datum in die Kasse einzahlen musst.

  • :D Ich will ja nicht klischeehaft werden und niemanden auf den Schlipps treten. Aber ich denke, dass es aufgrund der Mentalität auch nur in der Westschweiz mal 5 Monate dauern kann.

  • :D:D @Maik


    Wie gesagt muss nicht überall und bei jedem so sein. Vielleicht war es nur bei mir so. Kann aber auch mal vorkommen, kommt auf die Gemeinde drauf an. Man sollte aber immer darauf gefasst sein, dass es auch mal länger dauern kann :whistling::CH: