Beiträge von zeddicus80

    Hallo Zusammen,


    ich habe eine etwas unkonventionelle Frage und Situation. Ich bin seit kurzem in der Schweiz und hatte ein Umzugsunternehmen, dass mir den Hausstand
    in die Schweiz transportiert hat. Ich hatte auch alle Dokumente zusammen und war guter Dinge. Allerdings hat das Umzugsunternehmen gemeint, dass ihre Fahrzeuge "etwas" ueberladen seien und haben sich fuer eine gruene Grenze entschieden ohne Veranlagung meines Umzugsgutes.


    Meine Frage hier and die, die vielleicht etwas tiefer in den Zollthemen drin sind:


    • Wuerdet ihr das Umzugsgut nochmal an die Grenze schaffen, damit es nochmal veranlagt wird?
    • Gibt es seitens des Zoll's nachforschungen, wie der Hausstand ausschaut ?


    Vielen Dank! :)