Beiträge von SwissExpert

    i) Du hast nicht per SEPA überwiesen. SEPA bedeutet EURO Beträge. Wenn es wirklich SEPA war, dann hat die Umrechnung bei der Migros stattgefunden.


    ii) Die DKB erhebt 12,50€ pauschaul bei Eingängen in CHF bis 12500€. Die DKB nimmt die Devisenkurse der BayernLB. Diese sind identisch mit alllen anderen grossen deutschen Banken. Aktueller Spread 0.004CHF


    iii) Wenn ich richtig rechne, war der Devisenkurs bei DKB 1,095 und bei Migros 1,105. Also war DKB doch deutlich besser. Du hast die 12,50€ Gebühren vergessen.

    Der Spread bei Schweizer Banken ist in der Tat gross. Dass er bei den deutschen Banken besser ist, kann ich so nicht bestätigen, siehe hier



    Den besten Kurs hatte die Volksbank (VB3), allerdings mit Gebühren in Höhe von 12€ pro Monat (5,50€ für DE Konto, 6,50€ für CH Konto).


    Wie immer sind die meisten Laien falsch informiert. Man sollte in der Lage sein Brief/Geldkurse und Noten/Devisenkurse zu unterscheiden.
    Notenkurse gelten für Bargeldwechsel. Schlechtestes Kurse. Sollte man nie machen.
    Devisenkurse gelten für Wire Transfer(also Überweisungen).
    Briefkuse sind Verkaufskurse. Geldkurse sind Einkaufskurse.


    Alle deutsche Banken, die ich heute geprüft habe (Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank, DKB, DZ, Volksbank,...) haben den gleichen guten Devisenkurs von plusminus 0.002CHF vom Mittelwert. Die Differenz von Geld und Brief kurs nennt man Spread. Also 0.004CHF bzw 0.00355% vom Nennwert.
    In etwa 1,1239 / 1,1278 ( Kurs Freitag Postbank).
    Die Postfinance in der Schweiz hat 1.1151 / 1.1421 und damit 0.0135 CHF vom Mittelwert. Damit 6,75x schlechter als alle deutsche Banken.
    Es gibt in der Schweiz aber noch schlechtere Devisenkurse als die Postfinance.


    Ich hab mal alles durchgerechnet und muss sagen, dass bei Summen von weniger als 5300CHF eine Überweisung durch Transferwise günster ist:


    5300CHF = 17,35 CHF Gebühr durch Transferwise
    5300CHF = 17.38 CHF Gebühr, wenn von Postfinance auf die Postbank überwiesen wird in CHF (nicht SEPA)
    2CHF Überweisungsgebühr Postfinance + 6 CHF Korrespondenzbank + 0.00335%/2 (Verlust des Wechselskurs vom Mittelwert)


    Postbank ist kostenlos bei Geldeingängen von mehr als 3000€ monatlich.
    Postfinance kostet ab Jan 2019 5CHf pro Monat. Diese fallen aber bei den meisten Banken in der Schweiz an und in der Regel braucht man, sofern man in der Schweiz lebt, ein Konto dort.

    Hallo Zusammen,


    ich lebe seit ein paar Jahren in der Schweiz und nachdem die Postfinance ihr kostenloses Konto zum Ende des Jahres gebührenpflichtig macht, bin ich wieder auf die Frage gestossen:
    wie überweise ich möglichst günstig Geld von der Schweiz nach Deutschland???


    Grundsätzlich sollte man festhalten, dass es immer von der Summe abhängt, welche Methode man anwendet.
    Ich habe mich mal in Deutschland informiert und muss sagen, dass bei vielen Banken der Spread ( Differenz des Ankauf und Verkaufkurses von Währungen ) bei aktuell 0.004 CHF liegt und damit ein x-faches besser als schweizer Banken. Daher sollte man nie (es sei denn, man überweist nur einige 100CHF) EUR nach Deutschland überweisen sondern CHF und die deutsche Bank die Umrechnung machen lassen.


    Mein aktuelle Methode, die ich seit knapp 2 Jahren mache, ist, dass ich von Postfinance in der Schweiz CHF-Beträge auf die Postbank nach Deutschland sende.
    Bei Summen bis 12500€ zahle ich bei der Postfinance 2CHF pro Überweisung, dann kommen 6CHF für die Korrespondenzbank (die liegt zwischen Postfinance und Postbank) und der Wechselkursverlust ( knapp 0.4% durch den Spread. Spread in der Schweiz liegt teilweise bei 3% ).
    Die deutsche Postbank hingegen erhebt keine Gebühren bei Empfang von Gelder aus dem kompletten Ausland.


    Dadurch, dass die Postfinance ab 2019 5CHF monatlich haben möchte und ich 12 Überweisungen pro Jahre mache, kommen ich auf total 156CHF Gebühr (Spread ausgeschlossen, da ich den immer überall habe), was 13CHF pro Monat an Gebühren verursacht ( inkl. ein kostenloses Girokonto Postbank und Konto bei der Postfinance).


    Kennt jemand günstigere Methoden? Eventuell eine Bank in der Schweiz, die kostenlos ist und die pro Überweisung nach Deutschland in CHF ( also nicht SEPA ) weniger Gebühren erhebt? Oder eine Kombination aus schweizer und deutscher Bank, wo keine Korrespondenzbank als Vermittler zusätzlich Geld kassiert?