Beiträge von Henning

    Hallo!


    Ich bekomme bei der Berechnung meines zukünftigen Nettolohns unterschiedliche Aussagen... Wer hat Recht?


    https://www.lohncomputer.ch/de


    oder


    https://www.ethz.ch/de/die-eth…ownloads/lohnrechner.html



    Wenn ich bspw. einen Bruttolohn von 6000 CHF eingebe (ledig, keine Kinder) erhalte ich beim ersten 4'808.80 CHF und beim zweiten 4939.00 CHF. Wenn ich Kinder miteinbeziehe, divergieren die Ergebnisse sogar noch mehr.



    Vielen Dank für Aufklärung

    Hallo liebes Forum,


    mein Arbeitsvertrag zwischen einer Schweizer Firma und mir liegt nun endlich auf meinem Tisch und wartet darauf unterschrieben zu werden. Eintritt soll der 1. September werden.
    Grundsätzlich bin ich super glücklich - es gibt jedoch noch so viele Fragen, die ich vorher klären muss und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.


    Der Plan ist, dass ich mich aus Deutschland komplett ab- und in der Schweiz zum 1. September anmelden werde. Soweit ich richtig informiert bin, bräuchte ich ja eine "ganz normale" B-Bewilligung, die ja aufgrund meines Arbeitsvertrages kein Problem darstellen sollte.
    Nun ist es so, dass meine Frau in Deutschland noch selbstständig ist und sich leider nicht so schnell abmelden kann, wie ich. Geplant wäre der vollständige Wechsel im nächsten oder übernächsten Jahr.



    Welche Möglichkeit gibt es nun, dass sie (länger als 3 Monate) bei mir in der Schweiz wohnen kann - aber eben noch in Deutschland gemeldet ist? Ist das überhaupt möglich?


    Welche Bewilligung bekommen eigentlich Familienmitglieder?



    Über Antworten würde ich mich freuen.


    Best Grüße :CH: