Beiträge von friedrichgauss

    Hallo zusammen


    Ich bin der Friedrich und bin schweizer. ich bin 59 jahre alt und arbeite als baumaschinenhändler seit über 20 jahren. die letzten jahre hatte ich immer mehr und mehr das verlangen nach thailand auszuwandern. zuerst war es nur eine fantasie doch nun habe ich mich dazu entschlossen es wirklich zu tun. mit meiner frau zusammen natürlich. die vorbereitungsarbeiten sind abgeschlossen aber das corona hält mich leider noch davon ab. meine grösste sorge ist folgende: mein 20jähriger sohn ist in die drogenszene reingerutscht. ich war sehr lange verzweifelt und wusste nicht wie ich ihm helfen kann. meine frau hat sich dann so ein komisches ebook im internet gekauft. darin wurde erklärt was man tun sollte wenn das eigene kind drogen nimmt. Ich habe da angaben gefunden von einer Klinik aus Serbien und konnte meinen Sohn überreden diese Therapie im Jahr 2019 zu machen. Seither ist er clean und nimmt keine Drogen mehr momentan. So. Meine Angst ist, dass wenn ich mit meiner frau auswandere mein sohn wieder rückfällig wird und der gedanke daran beunruhigt uns sehr. er hat zwar eine Freundin und zieht demnächst mit ihr zusammen, doch es würde uns das herz brechen wenn wir erfahren würden das er wieder rückfällig geworden ist weil wir nicht bei ihm waren. was hättet ihr an meiner stelle gemacht?


    Anmerkung des Admin: *Link zum Ebook entfernt* Seriosität wird angezweifelt, es ist nicht klar wer sich hinter dieser Seite verbirgt (Impressum fehlt) und keine Dateschutzerklärung vorhanden ist (Disclaimer fehlt).




    Danke und schöne Zeit!
    friedrich ?(