Beiträge von noexpect

    Basileus, ein echter Profi, einer der nichts anbrennen lässt, der keine Nonsens-Fragen tolleriert, der Moral-Apostel, der Farben-Schattierungs-Experte, Du hast die Lage absolut im Griff....ich zu mindest Lebe in Saus & Braus, mache nichts illegales, habe mehrere Pässe und kann schalten und walten wie ich möchte. Vermutlich steckst Du irgendwo im trüben Norden in der Klemme und gibt's tolle Ratschläge (oder eher Tadel) an Leute, die's einfach geschafft haben. Weiter so, zeige jedem die Gelb/Rote-Karte hier, das beeindruckt sehr...

    Lebe seit 2 Jahre in Italien, bin aber in der Schweiz angemeldet. Erlebe erst jetzt welche versicherungstechnische Probleme mich erreichen,
    obwohl ich viel Geld in CH bezahle, z.B. wenn ich kein medizinischen Notfall habe, wird die Behandlung gem. Bundesrat-Entscheid XYZ nicht
    bezahlt, obwohl er x-fach billiger wäre. Nun stellt sich die Frage: weiterhin die horrenden KK-Beträge bezahlen oder einfach "abtauchen" und
    diesem CH-Irrsinn einen schönen Abschied verpassen ? Ist doch crazy: ich entscheide mich für einen "alternativen Lebensraum" und die machen
    es unmöglich, weil...oder weiss, jemand wie man diesem "Embargo" entgehen kann ? Das könnte sogar monetär honoriert werden ;-)
    Eviva la revolucion !
    Gozilla :evil: