Beiträge von Alitzi5

    Hallo liebe Forummitglieder,
    Ich habe versucht euch bereits etwas zu folgen, bin mir aber immer noch nicht ganz schlüssig.
    Ich würde mir gerne meinen Überobligatorischen Anteil von der Pensionskasse, der bereits auf einem Freizügigkeitskonto liegt, auszahlen lassen. Dabei werden ja die Quellensteuer in der CH fällig und die deutsche Steuer auf eine Kapitalleistung, richtig? Kann man die Quellensteuer dann zurückfordern beim dortigen schweizer Steueramt?
    Hat jemand Erfahrungen, ob es sich lohnt oder man ein großes Minusgeschäft macht?
    PS: mein obligatorischer Teil ist leider bis zum Rentenalter blockiert, da ich ab dem Stichtag zur Prüfung, ob ich der DRV unterliege ( bin ich eigentlich nicht) in Elternzeit war.


    Lieben Dank für eure Hilfe...