Beiträge von DerSven

    Ich wollte es ganz allgemein wissen da ich im Augenblick keine konkreten Auswanderungspläne habe. Somit gibt es keine Wohnregion. Außerdem kann es in Region X viele Psychologen geben aber dafür weniger Gastroenternologen oder Neurologen. Dafür sind die in Region Y besser vertreten. Mich interessiert ganz allgemein haben Schweizer Probleme einen Termin zum Facharzt zu bekommen?

    Das selber zahlen ist eigentlich weniger das Problem. In D stehen wir im Augenblick vor dem Problem das wir einfach keinen Platz für meine Partnerin finden. Es gibt privat Praxen die kann man nutzen wenn man privatversichert oder Selbstzahler ist. Leider war da auch nichts frei. Es bleibt schwierig, Corona spielt uns da natürlich nicht in die Hände.

    Der Hintergedanke auswandern steht hier wirklich auch nicht im Vordergrund aber es wäre schonmal gut zu wissen wie die Fachärztliche Versorgung so ist wenn man denn etwas braucht was eine normale Grippe übersteigt.

    Hallo,

    Mich würde interessieren wie es in der Schweiz mit Therapieplätzen bei Psychologen bzw Psychotherapeuten steht. In Deutschland habe ich bzw meine Partnerin die Erfahrung gemacht dass überhaupt keine neuen Patienten aufgenommen werden und die Warteliste oft ein halbes Jahr bis Jahr dauert. Auch über die Terminvergabe hatten wir damals mal gefragt wie es aussieht und selbst die konnte uns keinen Termin vermitteln was eigentlich in der Theorie ja garnicht passieren dürfte.


    Mich würde interessieren wie das in der Schweiz so ist. Funktioniert das in der Regel gut und fühlt man sich wohl betreut oder ist es vergleichbar mit Deutschland?

    Guten Morgen wünsche ich euch allen.

    Ich habe mich eben frisch angemeldet und hoffe hier auf eine kleine Hilfestellung und hätte da folgende Frage an euch:


    Ich habe eine Ausbildung in Deutschland abgeschlossen die sich "Fachkraft für Wasserversorgungstechnik" nennt. Früher nannte sich der Beruf auch "Ver- und Entsorger". Allerdings wurde der frühere Ver- und Entsorger in 3 Ausbildungen gesplittet.


    Ich habe meinen Beruf in der Schweiz versucht zu ergooglen doch leider fand ich nur den Wasserwart oder den Brunnenmeister. Der Wasserwart scheint aber keine Ausbildung zu sein sondern einer Art Zertifikatslehrgang. Brunnenmeister hört sich eher nach meiner Berufsbezeichnung an, jedoch bin ich mir da nicht so sicher da "Meister" in Deutschland ja ein zusätzlicher Titel ist.

    Wie finde ich denn heraus was meine konkrete Berufsbezeichnung ist?