Der 1. August nähert sich und es stellt sich die Frage: Was am 1. August machen? About Swiss stellt dir ein paar Ideen vor. Von Traditionell bis modern ist alles vorhanden. Lass dich inspirieren.

Ideen für den 1. August Nationalfeiertag der Schweiz

Besuch einer der offiziellen Bundesfeiern

Die traditionellste Weise den 1. August zu feiern, ist es eine der vielen offiziellen Bundesfeiern zu besuchen. Vor allem in den kleineren Orten wird der Nationalfeiertag gern so gefeiert, aber auch in ein paar Städten wie zum Beispiel Bern und Basel gibt es grosse Anlässe. Achtung manche Orte feiern bereits am 31. Juli, daher unbedingt vorher informieren, wo und wann Anlässe stattfinden. Eine Übersicht zu den grösseren Feiern gibt es auf MySwitzerland.

Bundesfeier in Bern

Besonders hervorzuheben ist die 1. August-Feier in der Hauptstadt Bern. Hier wird ein sehr umfangreiches Programm geboten, welches vom Morgen bis zum Abend viel Abwechslung bietet. Die Highlights sind dabei das offene Bundeshaus, eine Rundfahrt im Oldtimer Postauto, Führungen in der Zytglogge, BernARTiner Schnitzeljagd und das Feuerwerk auf dem Gurten. Das komplette Programm gibt es auf Bern.ch, für Gross und Klein ist für jeden etwas dabei.

Bundeshaus in BernBundeshaus in Bern

Bundesfeier auf dem Rütli

Ein weiteres Highlight unter den Bundesfeiern, ist die Feier auf dem Rütli. Nach dem kulturellen Nachmittagsprogramm wird die Festrede durch eine Schweizer Persönlichkeit gehalten und zum Schluss mit dem Höhepunkt, dem gemeinsamen Singen der Schweizer Nationalhymne in allen vier Landessprache abgeschlossen. Kursschiffe legen an diesem Tag nicht am Rütli an. Die Gäste werden per Pendelschiff von Brunnen aus zur Feier gebracht. Die Zutrittstickets sind kostenlos, aber limitiert, die Anmeldung erfolgt online.

Brunch auf dem Bauernhof

In den letzten Jahren ist es ein sehr beliebter Brauch geworden, zum Nationalfeiertag der Schweiz, den Tag mit einem Brunch auf dem Bauernhof zu beginnen.

Auf Brunch.ch findet ihr den passenden Bauernhof für den Brunch in eurer Nähe. Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, ist eine Anmeldung beim Bauernhof erforderlich.

Brunch zum 1. AugustBrunch auf dem Bauernhof zum 1. August Bio Hof, Zug (Quelle: Erwin Züger)

Badi

Bei schönem Wetter wird sich auch gern mit Freunden in einem der vielen Freibäder der Schweiz verabredet. Die Badis lassen sich gerade für den 1. August häufig etwas Besonderes einfallen. Eine kleine Übersicht über die Freibäder der Schweiz findet sich auf badi-info und swim.ch.

Nationalfeiertag der Schweiz in der Badi feiern

1. August auf der Königin der Berge

Bei schönem Wetter lohnt sich immer ein Ausflug auf die Rigi. In den Berggasthäusern werden Schweizer Spezialitäten geboten und im 21:45 werden die Höhenfeuer gezündet. Mehr Infos auf Rigi.com.

Werbung

Grillieren mit Freunden

Warum nicht einfach am 1. August ein paar Freunde, Bekannte, Verwandte oder Nachbarn zum gemütlichen grillieren einladen? Was an gewöhnlichen Geburtstagen funktioniert ist auch am Geburtstag der Schweiz eine gute Idee. Das Grillen ist in der Schweiz fast ein Volkssport und überall beliebt. Solche Einladungen werden gern angenommen.

Am 1. August mit Freunden grillen

Alpenglühen und Brunch auf dem Titlis

Frühaufsteher können auf dem Titlis einen sensationellen Sonnenaufgang erleben. Zum Nationalfeiertag der Schweiz bringen einen die Titlisbahnen bereits vor Sonnenaufgang auf den Berg. Ab 4:45 gibt es ein reichhaltiges Frühstück und um 6 Uhr geht die Sonne auf. Preislich sicherlich kein Schnäppchen, aber ein tolles Erlebnis. Mehr Infos und Preise auf Titlis.com.

1. August Wanderung

Auch sehr beliebt ist es am 1. August eine Wanderung durch die wunderschöne und erholsame Schweizer Natur zu machen. Gute Ideen für Touren sind auf myswitzerland zu finden. Zu dieser Zeit werden je nach Region auch ein paar geführte Wanderungen angeboten.

1. August Wanderung

Bundesbriefmuseum

In der Stadt Schwyz kannst du im Bundesbriefmuseum allerhand zur Geschichte der Schweiz und ihren Mythen lernen. Vom Rütlischwur über die Schlacht am Morgarten bis zum Bundesbrief von 1291. Wann passt es besser als zum Geburtstag der Schweiz. Wer noch einen Zuschlag möchte, kann noch in der Nähe die bekannte Hohle Gasse besuchen. Wo einst Wilhelm Tell auf den tyrannischen Vogt Heinrich Gessler traf.

Bundesbrief im Bundesbriefmuseum Schwyz

 

 

Werbung