Skip to main content

Hollermües - Sii

Zutaten für 6-8 Personen

300ml Rotwein

200ml Traubensaft

250g Roggenbrot

100g Rosinen

100ml Holundersirup

25g Butter

200ml Sahne (Rahm)

1 TL Zucker

Vorbereitung

  • Brot in Stücke reissen und in eine Schüssel geben
  • 2/3 des Rotweins mit Traubensaft mischen und darüber giessen
  • Die Rosinen in dem übrigen Rotwein separat einlegen
  • Mindestens 12 Stunden ziehen lassen

Zubereitung

  • Die Brotmasse mit einem Pürierstab pürieren
  • Butter in einer Pfanne flüssig werden lassen
  • Holundersirup und lauwarme Butter unterrühren
  • Die eingelegten Rosinen mit dem Wein dazugeben und fein pürieren
  • Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen
  • Das Püree in die Gläser geben
  • Sahne auf das Püree geben

Gut zu wissen

Dieses alkoholhaltige Walliser Dessert ist recht mastig, daher lieber kleine Portionen servieren. Das im Wallis eine Sprachgrenze verläuft ist auch schön am Namen dieses Schweizer Gerichts zu erkennen. Im Unterwallis ist das Rezept unter dem Namen Sii bekannt und im Oberwallis kennt man es als Hollermües.

Wie hat es geschmeckt?

2.5 von 5 (11 Stimmen)

Zusatzinformationen

  • Besonderheit:
    Vegetarisch
  • Vorbereitungszeit:
    720 Minuten
  • Kochzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    735 Minuten
  • Kalorien pro 100g:
    191
  • Kohlenhydrate pro 100g:
    25 g
  • Eiweiss pro 100g:
    2 g
  • Fett pro 100g:
    6 g
  • Kategorie:
    Nachspeise
  • Region:
    Wallis

Hilf uns, mehr Menschen zu erreichen, indem du dieses Rezept teilst.