Gute News vom Schweizer Arbeitsmarkt

Gute News vom Schweizer Arbeitsmarkt

Nach der knappen Annahme (50.3% Zustimmung) der SVP-Volksinitiative „gegen Masseneinwanderung“ im Februar 2014, suchte der Bundesrat lange nach einer europatauglichen Lösung. Der Nationalrat entschied sich schlussendlich für einen Kompromissvorschlag, auch bekannt unter dem Schlagwort „Inländervorrang light“. Mit dem Verfassungsartikel „Steuerung der Zuwanderung“ wurde, gegen den Willen der SVP, die Masseneinwanderungsinitiative umgesetzt. Mit der Einführung des Verfassungsartikels zur Steuerung der Zuwanderung zum 1. Juli 2018 wurde in der Schweiz die Stellenmeldepflicht für Berufsarten mit einer Arbeitslosenquote von mindestens 8% eingeführt. Fast ein Jahr später möchte ich die Gelegenheit nutzen den Erfolg der Massnahme zu prüfen. Das Ergebnis hat mich dann doch überrascht. Im Anschluss führe ich euch Berufe auf, die von der Meldepflicht betroffen sind und bei denen es Bewerbungen aus dem Ausland schwerer haben. Ich präsentiere euch aber auch Berufsgruppen welche eine besonders niedrige Arbeitslosenquote vorweisen und nach Fachkräften aus dem Ausland verlangen.

Weiter lesenGute News vom Schweizer Arbeitsmarkt

Streaming-Paradies Schweiz

Die Kisten und Möbel sind schon mit der Möbelspedition unterwegs und die Koffer stehen fertig gepackt an der Tür. Der nächste Stopp heisst: Schweiz. Zu diesem Zeitpunkt beim Umzug ist an das meiste gedacht worden und das meiste für den Start in der neuen Heimat bereits organisiert. Eine Wohnung ist gefunden, der Nachsendeauftrag liegt bei der Post und die Krankenversicherung ist umgestellt. Aber was ist eigentlich mit dem Fernsehempfang? Wer nicht im wahrsten Sinne des Wortes “in die Röhre gucken” will, der hat sich schon längst darum gekümmert, wie er in der Schweiz Fernsehen schauen kann.

Weiter lesenStreaming-Paradies Schweiz

Umzug in die Schweiz: Das müssen Sie beachten

Bereits seit mehr als zehn Jahren steht die Schweiz als Ziel von Auswanderern ganz oben an der Spitze der Länder. Doch wie lässt sich der Umzug ins neue Land mit einer Firma realisieren? Im Inland wird sich ein Transporter gemietet und los geht die Fahrt. Doch wie sieht es mit dem internationalen Auswandern aus? Hier ist eine Umzugsfirma meist die bessere Wahl. Wir erklären, wie die Buchung bei einem Unternehmen funktioniert.

Weiter lesenUmzug in die Schweiz: Das müssen Sie beachten

So abhängig ist die Schweiz von Ärzten aus dem Ausland

Die europäischen Gesundheitssysteme sind laut OECD teilweise in erheblichem Ausmaß von Zuwanderung abhängig. Das gilt auch für den DACH-Raum - allerdings in sehr unterschiedlichem Umfang, wie die Statista-Grafik zeigt. So beläuft sich der Anteil der Ärzte, die im Ausland ausgebildet wurden, in der Schweiz auf 27 Prozent. In Deutschland (10,3 Prozent) und Österreich (5,1 Prozent) ist diese Abhängigkeit dagegen deutlich weniger ausgeprägt. In Irland und Norwegen sind fast 40 Prozent der Mediziner nicht von heimischen Universitäten ausgebildet worden. Am anderen Ende des Spektrums finden sich Italien (0,8 Prozent) und die Türkei (0,2 Prozent).