Beiträge von Zuckermaus

    Hoi Zusammen,


    ich lebe selbst seit 2 Jahren in der Schweiz und fühle mich auch sehr wohl.
    Somit musste ich mich ja selbst mit den Gesetzten etc. auseinandersetzen, jedoch nur wenn's um mich ginge und nicht um Kinder.


    Kurze Zusammenfassung:


    Meine Schwester, in Deutschland lebend, ist nun seit 1 Jahr geschieden. Sie hat mit ihrem Ex-Mann ein 3 1/2 jähriges Kind.
    Der Vater hat nun eine neue Partnerin und mit ihr ein gemeinsames Kind.
    Sie, ebenfalls Deutsche, wohnt in der Schweiz mit einer B-Bewilligung,
    Er möchte jetzt in die Schweiz ziehen, wegen dem gemeinsamen Kind. Hat jedoch kein Job und wird vorerst zu Hause bleiben, um auf das Kind aufzupassen.
    Mein Neffe soll mit ziehen.


    Welche Chancen auf eine Bewilligung hat er ohne Arbeitsvertrag?
    Wie bekommt mein Neffe eine Bewilligung, da sein Vaters und seine Partnerin nicht verheiratet sind und somit keine Verwandtschaft besteht? Somit wäre es kein Familiennachzug....
    Er möchte meinen Neffen auch in die Kita tun, geht das ohne Bewilligung?
    Zudem behält er seinen Wohnsitz in Deutschland und er hat sich in Deutschland für die Eltern zeit von einem Jahr eintragen lassen, da sie mit Schweizer Ausweis keinen Anspruch drauf hat.


    Wäre froh, wenn mir jemand die paar Fragen beantworten könnte.
    Meine Schwester möchte, dass es ihr Kind, in den Wochen wo es bei dem Vater ist, gut ergeht und alles geregelt ist.


    LG und schönen Abend zusammen