Beiträge von chbest

    Hallo Ulli,


    vielen Dank für deine Antwort.


    Hoffe du hattest schon die Gelegenheit deine Freundin hier zu besuchen. Oldenburg ist eine sehr schöne und vor allem auch grüne Stadt. Darüber hinaus haben wir eine sehr schöne Innenstadt mit vielen kleinen süßen Läden. Noch ein bisschen individueller als die meisten Städte. Wobei es natürlich auch die üblichen Ketten für Schuhe und Klamotten gibt.


    Adligenswil sieht in der Tat schön aus. Alleine, dass eine der 'großen' Straßen dort Dorfstrasse heißt, ist sympathisch. Weggis wiederum sieht nach einer sehr interessanten Alternative aus. Allerdings sind 42 Minuten mit dem Schiff oder 47 Minuten mit dem Bus schon eher lange. Werde deine Aufzählung morgen Abend in Ruhe durchgehen. Was davon wirklich in Frage kommt, werde ich mir dann vor Ort ansehen. Zum Glück bin ich demnächst eh auf einer Hochzeit in der Nähe und kann das dann verbinden.


    Vielen Dank
    chbest

    Moin moin,


    habe mir hier schon einige Beiträge durchgelesen und möchte mich erst einmal für die hohe Qualität bedanken. :thumbs_up:


    Bei mir steht derzeit die Überlegung an, meinen Job zu wechseln. Ich habe nun einige Angebote auf dem Tisch. Sowohl hier in der Umgebung (Norddeutschland), wie auch in Süddeutschland und der Schweiz. Ich habe gewisser Maßen die Qual der Wahl. Die Auswahl habe ich schon deutlich reduzieren können und werde mich zwischen einer Stelle hier in Norddeutschland im eher ländlichen Bereich und einer in Luzern entscheiden. Da hier einige in / um Luzern wohnen und beispielsweise Maik auch schon an verschiedenen Orten in Luzern gewohnt hat, würde ich euch gerne um Rat bitten.


    Vorab zum Hintergrund: Ich arbeite in der IT, was auch die große Auswahl an Stellen erklärt. Ich bin ländlich in einer 35.000 Einwohner Stadt in Norddeutschland groß geworden. Derzeit lebe ich in Oldenburg, einer Stadt mit 165.000 Einwohner. Während meines bisherigen Bewerbungsprozesses ist mir klar geworden, dass ich wieder ländlicher Leben möchte. Mir fehlt einfach total die Weite. Da ich in einem Dorf nahe der Stadt groß geworden bin, bin ich als Kind über die Wiesen gestreunert. In meiner Freizeit liebe ich es immer noch dieses Gefühl von Weite zu bekommen. Dieses Jahr bin ich beispielsweise den E5 gewandert. Damit bin ich dann auch schon ziemlich beim Kern meiner Entscheidung angekommen. Mir gefällt an Luzern, dass ich von dort aus schnell zu verschiedensten Wandertouren aufbrechen kann. Absolut fantastisch. Aber ich habe mich schon gegen eine Stelle in Zürich entschieden, einfach weil ich mich in und um Zürich ziemlich beengt gefühlt habe. Damit fällt Luzern selbst als Wohnort weg. Entweder ist das Wohnen beengt oder unbezahlbar, wie zum Beispiel in St. Niklausen oder in Seenähe. Mein künftiger Arbeitgeber wohnt in der Nähe des Bahnhofs, ich hoffe also, dass er auch von Orten außerhalb erreichbar ist. Welche Orte könnt ihr zum Wohnen empfehlen? Es wäre super, wenn die Häuser dort ein wenig auseinanderstehen. Zum Pendeln darf es gerne ein paar Minuten zu Fuß sein und eine gute halbe Stunde mit dem Nahverkehr. Habe gesehen, dass zum Beispiel neben den offensichtlichen Möglichkeiten wie Kriens, Littau und Emmen auch Malters und Wohlhusen in Frage kommen könnte. Aber ohne sich wirklich in der Gegend auszukennen, ist die Suche nicht so einfach.


    Vielen Dank im Voraus
    chbest


    ---------------------------
    Edit:
    Um ein besseres Gefühl davon zu geben, was ich mir vorstelle. Eine Freundin wohnt in Zullwill und pendelt nach Basel. Die Pendelstrecke ist mir zu viel, aber vom Wohnen her ist es schon sehr genial. In diesem Beispiel wäre für mich wahrscheinlich wohnen am Stadtrand von Laufen passender.