Beiträge von Sensewell

    Hallo zusammen,


    ich wohne in der Schweiz und würde gerne in Deutschland einen Kredit für eine Immobilie aufnehmen. Nun gibt es ja seit letztem Jahr die Wohnimmobilienkreditrichtlinie. Nun meine Frage an euch: ist es noch möglich einen Kredit in DE zu bekommen, obwohl man lediglich Einkommen in der Schweiz erzielt?


    Ich habe dazu folgendes im Netz gefunden:


    Klick


    nach dieser Quelle ist es prinzipiell möglich. Hat jemand schon Erfahrungswerte?


    Viele Grüsse,


    Sensewell

    Hallo zusammen,


    ich bekomme bald einen Leasingwagen von meiner Firma. Nun stellt sich für mich die Frage, ob meine Freundin (die in Deutschland gemeldet ist) mit dem Wagen in Deutschland fahren darf? Muss ich im Auto sitzen oder darf ich mich auch in der Schweiz aufhalten? Ich bin in der Schweiz gemeldet und nicht mehr in Deutschland. Hier stellt sich ja die Frage zu Versicherung und ob ihr eine Anzeige wegen Steuerhinterziehung beim deutschen Zoll bei einer Kontrolle droht?



    Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?



    VIele Grüsse,


    Sensewell

    Hallo zusammen,


    ich habe einen deutschen Führerschein mit der Klasse B. Ein Freund von mir ist ebenfalls in die Schweiz ausgewandert und hat den gleichen, deutschen Führerschein. Nun hat er bei der Führerscheinummeldung auf einmal die Klasse BE dazubekommen, obwohl er seinen deutschen Führerschein nach 1999 gemacht hat....


    ist das normal?


    Viele Grüsse,


    Sensewell

    also mein stand ist, dass ein Auto als Umzugsgut gilt, wenn es vor Umzug 6 Monate in deinem Besitz war, sonst musst du das Auto bei Umzug verzollen (frag mich nicht wie hoch, wahrscheinlich KFZ Einfuhrsteuer und Mwst? ).


    Der Nettoimport funktioniert glaube ich nur, wenn du bereits in der Schweiz gemeldet bist. Aber mehr weiss ich auch nicht ...

    Hallo zusammen,


    bei Tipps zur Steuererklärung in der Schweiz habe ich gelesen, dass ein bestimmter Betrag für Kinder abzugsfähig ist. Gilt dies auch für Kinder die nicht in der Schweiz leben? Ich habe hier eine B Bewilligung und meine Tochter lebt bei der Mutter in Deutschland.


    Danke für eure Antworten.


    LG,


    Sensewell

    Hallo zusammen,
    ich wandere im April 2016 in die Schweiz aus und will mir meinen ersten PKW anschaffen (nach dem Studium). Ich würde gerne einen gebrauchten Wagen bei einem deutschen Händler kaufen, der bei dem Angebot explizit angibt, dass die Mwst ausgewiesen werden kann. Dann möchte ich den PKW (nachdem ich in der Schweiz gemeldet bin) in die Schweiz einführen und muss dann nur noch die Gebühren plus 12% Steuern (Mwst. und Automobilsteuer) bezahlen? Hat das jemand schon mal mit einem Gebrauchten erfolgreich gemacht und die Mwst aus DE auch zurück erhalten?So wie man das liest, ist der Händler nicht verpflichtet den Betrag zurückzuerstatten (nachträglich)?


    LG
    Sensewell

    Hallo Maik,
    +
    ich habe ganz vergessen dir zu danken für die info. Ich werde mal zum kreisbüro gehen :) MIr wurde gesagt, dass man eine einzugsanzeige vom vermieter braucht + ausweis + arbeitsvertrag!

    Hallo zusammen,


    ich werde im April 2016 eine befristete Stelle in der Schweiz (9Monate) für meine Masterthesis antreten. Ich werde in Zürich wohnen. Momentan bin ich noch ein wenig verwirrt, auf welche Ämter man alles gehen muss?! Wie ich das lese brauche ich eine Aufenthaltsgenehmigung (komme aus DE) und eine Arbeitsbewilligung. Kann man das alles bei einem Kreisbüro zusammen erledigen, oder muss man Migrationsamt etc. einzeln aufsuchen? Braucht es zwingend einen Mietvertrag, oder reicht der Arbeitsvertrag? Von der Versicherung bin ich ja erstmal befreit?


    ich würde mich über eine Antwort freuen.


    LG,


    Sensewell

    Hallo zusammen,


    ich interessiere mich momentan für einen Job in Schweiz und werde zum Oktober 2016 mein Studium beenden. Nun habe ich von einem Freund aus der Schweiz gehört, dass es für Europäer ab 2016 ebenfalls "schwerer" wird einen Job zu bekommen.


    Wie ich mich richtig erinnern kann, haben heutzutage bereits Nicht EU Bürger Schwierigkeiten einen Job zubekommen, da der Schweizer arbeitgeber nachweisen muss, dass er auf dem Schweizer arbeitsmarkt nicht fündig geworden ist?! ISt da was dran, oder ist das nur ein Gerücht, dass dieser nachweis ab 2016 auch für EU Bürger, also auch für Deutsche, vom Unternehmen erbracht werden muss?


    Ich habe über google leider nichts gefunden, wusste aber auch nicht genau, wie diese "Richtlinie" oder Gesetz heißen soll?


    LG,


    Sensewell