Beiträge von leibniz21

    Hallo MotU, vielen Dank für Deine Nachricht. So schwierig wie es immer scheint ist es gar nicht, man kann auch den eher unkonventionellen Weg nehmen und einfach mal auf gut Glück etwas anstellen, was natürlich auch ein bissl Planung bedarf.
    Kennst Du in deiner Gegend, das ist in Zürich, jemanden, der ein Zimmer für länger vermietet? Hotel oder Ferienwohnung ist für mich ganz sicher zu kostenintensiv.
    Wenn möglich, können wir auch über Konversation (per E-Mail-Bestätigung) kommunizieren.
    Erstmal bis hierher und vielleicht bis später dann.
    Schönen Tag und eine gute Woche. Joachim.

    Hallo zusammen,
    suche auf diesem Wege einen sympathischen Schweizer, der Lust hat, mich kennen zulernen und mich bei meinem Vorhaben, in die Schweiz zu gehen, unterstützt.
    Kontakt bitte über meine E-Mail-Adresse.
    Viele Grüße
    Joachim :)

    Guten Morgen Amadeus,
    freut mich, dass ich dir auch was gute tun kann, manchmal können Worte Berge versetzen, oder so :)
    So genau habe ich über diesen Aspekt noch gar nicht nachgedacht, aber du hast völlig recht, ich will noch etwas neues beginnen, in einem anderen Land und die niedrige Sprachbarriere in der Schweiz macht es natürlich für mich attraktiver, dorthin zu gehen, außerdem mag ich die Schweiz, die Leute, die Berge...
    Ich hoffe, es bleibt nicht nur bei einem Traum! (ich fange ab Mai in einer anderen Einrichtung an zu arbeiten und ich bin ein paar Jahre älter als du, natürlich fit wie ein Turnschuh, ich meine nur, ich wünsche mir, noch in ein zwei Jahren die Lust zu haben, meinen Traum umzusetzen.
    Kommende Woche steht Ostern vor der Tür, ich fahre aufs Land in die Prignitz zum Familientreffen.
    was hast du schönes vor? Ich wünsche dir erstmal einen entspannten Sonntag. Bis zum nächsten Mal. ;)

    hallo Kerstin, vielen Dank für deine Nachricht mit den hilfreichen Tipps. Ich bin da ganz aufgeschlossen und optimistisch, was Bewerben angeht.
    Wenn es in ca. 2-3 Jahren losgeht, bin ich jedenfalls gut vorbereitet.




    Hey Amadeus,


    (ich hoffe, ich mach das jetzt richtig, zwei Nachrichten in einer...)
    bezüglich deiner Frage: noch ist es ein Traum-wenn ich mir vorstelle, dass ich schon dort bin, eine Wohnung und einen Job habe und ich glücklich bin, dann fühlt es sich schon wie ein schöner Traum an. Ich habe ja auch "Traum" geschrieben, es muss nicht bei einem Traum bleiben, es ist eher ein realistisches Ziel. ich habe schon einiges darüber geschrieben, warum ich auswandern möchte. Habe ich deine Frage zu deiner Zufriedenheit beantwortet? :/
    :CH: diesen Smiley finde ich klasse

    ...kein Zug in CH...und du hast den letzten Zug in die Lausitz genommen. Schnelle und vor allem mutige Entscheidung, das hat nicht jeder drauf.
    Also weiter die Lausitz schöner machen. Viel Erfolg und Freude dabei!
    Lausitz ist Welt! (Was für ein Slogan ^^ )

    Hallo zusammen,


    ich heiße Joachim, in diesem Forum fange ich an, erste Schritte in Richtung Schweiz zu gehen, das heisst: ich mache mir schon mal Gedanken wie ich meinen "Traum" am besten verwirklichen kann.
    Wann das sein wird kann ich jetzt noch nicht sagen, zuerst einmal fange ich im Mai einen neuen Job in Berlin an (bin Fachmann für Betreuung, so die Berufsbezeichnung in der Schweiz) Aber man weiß ja nie, wie das leben so spielt, manchmal geht es schneller und unkomplizierter als man denkt. Ich hoffe hier von Ihnen/Euch viele gute Anregungen zu bekommen und interessante Leute kennen zu lernen.


    Viele Grüße, Joachim

    Hey Amadeus, herzlichen Dank für deine Nachricht.
    Berlin ist cool? naja, für junges Gemüse, das hier sicherlich eine Plattform hat, ihre Erfahrungen in einer großen Stadt machen zu können, was auch immer es sein mag. Ich brauche dir ja nichts mehr über Berlin erzählen, du weißt gut Bescheid. Luzern und Zürich sind schöne und auch angenehme Städte und die Berge ringsherum:-) Du scheinst irgendwie ähnlich wie ich zu ticken.
    Die Schweizer sind schon in Ordnung, auch wenn die arroganten Deutschen was anderes sagen (ich meine speziell die arroganten) und wie es eben so ist, es gibt viele Deutsche in der Schweiz, die es den Schweizern oftmals nicht leicht machen.
    Wie bist du auf die Idee gekommen, in die Lausitz zu gehen? Ich finde es großartig wie du dich dort engagierst und den hiesigen Widrigkeiten trotzt, Zombiepaar:-)
    Dein nächstes Projekt, in der Schweiz zu leben, ist sicherlich nicht vom Tisch. Jetzt erst mal die Lausitz schöner machen! gefällt mir auch:-)
    Komm mal aufn Kaffee nach Berlin!
    Viele Grüße, J.

    Hallo Amadeus, hab mich hier heute angemeldet, um mehr über die Schweiz zu erfahren. Ich habe die Absicht, Berlin adieu zu sagen, das heißt in der Schweiz leben und arbeiten. Dazu muss man sich gut informieren, es soll ja nichts schief gehen.
    Mein Beruf ist Heilerzieher, kann aber nichts über diese Berufsbezeichnung auf dem Arbeitsmarkt finden, ja, die Suche geht aber weiter. Andererseits kann ich mir gut vorstellen, etwas ganz anderes zu machen, siehe Nachricht an die Pinnwand von Maik zum Beispiel, aber auch andere Sachen. Ich fange ja erst an, mich mit diesem Thema zu befassen, mal schauen, was ich noch so erfahren werde.
    Ich finde deine Vorstellung sehr interessant, vor allem bist du auch Brandenburger, ich komme aus der Prignitz und lebe seit 19 Jahren in Berlin. (das ist eine lange Zeit wie ich finde). Die Schweiz kenne ich auch über ein paar Urlaube in den letzten Jahren.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und weiterhin ein so interessantes Leben :)
    Viele Grüße
    Joachim