Beiträge von crankshaft87

    Ich sehe also, die meisten meiner Ängste sind anscheinend unbegründet. Gibt es denn in der Schweiz national große
    Ingeneursdienstleister, die ihr kennt und mir empfehlen könnt? Weil ich ja mit meinem Werdegang am Besten bei Automobilherstellern unterkomme, weiß ich, was ich in DE machen muss. Nur leider gibt es keine
    Fahrzeughersteller in der Schweiz, zumindest keine, von denen ich wüsste.


    Wie sind denn die Arbeitnehmerrechte in der Schweiz? Muss ich von 40h / Woche und 30 Tage Urlaub irgendwas umstellen, wie es z.B. in den USA der Fall wäre? Oder ist es in der Schweiz ähnlich?

    Hallo alle miteinander! Ich bin der Bernhard, bin 28 Jahre alt und interessiere mich, wie der Titel schon verrät für die Auswanderung in die Schweiz.


    Ich bin einfach seit letzter Zeit todunglücklich, dass mein Land ein Staat der USA wird. Hier in Deutschland wird man von den Politikern aufs Übelste belogen und hintergangen. Das sind mit meine Steuergelder nicht mehr wert. Ich meine es ernst. Eine schier unfassbare Lügenparade, dass es mir als Ex-Soldat eiskalt den Rücken herunterläuft, dass ich 6 Jahre meines Lebens für dieses Land verschwendet habe. Alles in Allem ist dies aber eine andere Geschichte.


    Zu "unserer" Person:


    Ich bin 28 Jahre alt und meine Partnerin 25. Sie ist gelernte Einzelhandelskauffrau und macht gerade die Weiterbildung zur Handelsfachwirtin. Ich habe KFZ-Mechatroniker für Fahrzeugkommunikationstechnik gelernt (Kfz-Elektriker). Arbeite aber nun schon seit Jahren im Prototypenbau bei AUDI AG und bin dort Trainer (Erwachsenenbildung). Die Frage ist nun: Finden wir mit unseren Berufen Arbeit in der Schweiz? Sind dies gefragte Berufe?


    - Wie viele Euros sollten wir im Vorfeld sparen, damit wir einen guten Start hinlegen können? Wir würden natürlich am Besten noch vor unserem Umzug eine Arbeitsstelle unterschreiben wollen, auch einen Mietvertrag.
    - Ich habe einige Dokumentationen gesehen, dass Schweizer Deutsche nicht besonders gut ausstehen können. Stimmt das, oder ist das schwachsinn?
    - Kann man Schweizer verstehen, wenn man Deutscher ist? Wie lange dauert es, bis die Kommunikation kein Problem mehr darstellt?


    Das wären meine Fragen für das Erste, ich hoffe auf viele kompetente und nette Antworten :)


    Vielen Dank im Voraus,



    Bernhard