Beiträge von NicNicole

    Hallo alle zusammen :)


    Vielleicht war jemand in der gleichen Situation und kann mir Auskunft geben ?(


    Ich komme aus Belgien, momentan ein Risikoland und bis zu meiner Einreise höchstwahrscheinlich auch noch. Ich werde nächsten Monat in die Schweiz ziehen, Arbeitsstart ist der 1.12..
    Momentan geh ich davon aus, dass ich 10 Tage in Quarantäne berücksichtigen muss.
    Wohnsitz wird in Kanton Zürich sein(Dietikon), Arbeitsort ist Kanton Aargau (Baden).
    Müsste dann spätestens Mitte November einreisen.
    Ich werde in einer Dreie-WG ziehen, in der ich keine Quarantäne machen werden kann. Airbnb oder Hotel.
    Einige Fragen die bei mir aufkommen


    *Einreise.
    https://www.sem.admin.ch/sem/d…nkungen-drittstaaten.html
    Auf dieser Website steht unter dem Punkt "Wer ist vom Einreiseverbot in die Schweiz nicht betroffen":
    eine Zusicherung der Aufenthaltsbewilligung durch eine kantonale Migrationsbehörde oder eine Einreiseerlaubnis mit einem durch die Schweiz ausgestelltem Visum (ein Arbeitsvertrag reicht nicht für die Einreise; Inhaber einer Zusicherung der Aufenthaltsbewilligung können frühestens drei Tage vor dem Gültigkeitsdatum der Zusicherung in die Schweiz einreisen)


    D.H. ich muss in Kanton Zürich online eine Aufenthaltsbewilligung anfragen für Mitte November.
    Wie viel Zeit muss ich rechnen, bis ich eine Aufenthaltsbewilligung bekommen;



    *Umzug werde ich dann alleine durchführen müssen? Keiner dürfte mit einreisen, selbst wenn es sich dabei nur um die Fahrt und den Transport handelt?
    * In dem Fall, dass ich alleine einreisen muss.
    Kann ich einreisen, abladen und am nächsten Tag wieder problemlos einreisen?
    *Einreise übern den öffentlichen Verkehr bleibt mir aber gewährt ?


    Wäre super, wenn mir jemand da weiterhelfen kann :thumbsup:



    Vielen Dank :)


    Schöne Grüße aus Belgien,


    Nicole