Beiträge von Loki27

    Hallo Clyde,


    ich schrieb ja schon, dass ich auf Antworten von den EVU warte.
    Für interessierte Lokführer ist es tastächlich so, dass man die Ausbildung ca. 12 Monate noch einmal durchlaufen muss. Für mich völlig sinnfrei, da ich außer der Fahrdienstvorschrift der Schweiz und der Bauhreihenausbildung nichts mehr lernen müsste.


    Also schiebt sich das Thema erstmal in weite Ferne, da eine Ausbildungsvergütung nicht genug wäre für mich.

    Moin Leute,


    meine Frau und ich überlegen schon seit längerem in die Schweiz zu ziehen, da es aufgrund ihrer Sprachkenntnisse einfacher ist einen Job zu finden und ich als Lokführer schnell einen Job bekommen kann.
    Ich habe jetzt schon seit längerem Anonym mitgelesen und selber auch recherchiert. Meine Frage ist leider nicht so einfach zu beantworten und hoffe deshalb, dass es hier jemanden gibt, der es schon durchlaufen hat.
    Wie sieht es aus, wenn man als fertiger Triebfahrzeugführer/Lokführer in der Schweiz arbeiten möchte? Welche Art von Ausbildung durchläuft man dann?


    (Ich warte auch noch auf Antworten von den EVU, diese werde ich dann natürlich teilen)


    Viele Grüße
    Loki27