Beiträge von Jomue

    Danke für eure Antworten!
    besonders der Auszug des DBA hilft mir weiter :)
    Bestimmt wird lässt eine Steuerprüfung dann nicht lange auf sich warten und danach wir sind schlauer.. werde im Falle davon berichten.
    Bis dahin gehe ich davon aus, dass er mit seiner Selbstständigkeit in der CH richtig fährt.
    Es bleibt spannend!
    Danke nochmal :)
    Grüße,
    Johanna

    Hallo zusammen,
    nach einem Besuch bei einer Steuerberatung und einem Anruf beim Finanzamt, sind wir leider immer noch nicht schlauer.
    Mein Freund (wohnhaft in CH, selbstständig in CH) und ich (wohnhaft in D, festangestellt in D) heiraten nächsten Monat, erwarten im Juli ein Kind.
    Beide Wohnsitze dauerhaft zu finanzieren schaffen wir nicht, für mich ist es in Elternzeit keine Option in die Schweiz zu ziehen.
    Drum möchte er gerne seinen Wohnsitz nach D verlegen, weiterhin in der SChweiz selbständig tätig bleiben. Laut Steuerberaterin wäre er in D somit nicht steuerpflichtig.
    Er wäre in diesem Fall kein Grenzgänger.
    Laut Finanzamt wäre das dann aber doch nicht so sicher so. Wo von die Steuerpflicht in diesem Fall in welchem Land abhängt, konnte ich in beiden Gesprächen nicht herausfinden.
    Idee wäre ein CoWorkingSpace mit fixer Domiziladresse in CH für die TÄtigkeit in CH, wohnen in D.


    Hat hier jemand Erfahrungen oder weiß genaueres?
    Danke und liebe Grüße,
    Johanna