Beiträge von LukasB

    Hallo Tobi,


    erstmal danke für deine ausführliche Antwort! :grinning_face:

    Ja, ich habe bereits in Deutschland ein Duales Studium in der Beamtenlaufbahn (gehobener Dienst) absolviert und habe inzwischen mehrere Jahre am Landratsamt Berufserfahrung sammeln können. Eine "Neuorientierung" wäre es also nicht wirklich für mich.


    So wie du das Vorstellungsgespräch schilderst, ist es in etwa vergleichbar mit den Interviews, die man (zumindest meiner Erfahrung nach) aus Deutschland kennt, was meinst du?


    Assessments sind ja in Deutschland vielerorts ein fester Bestandteil des Auswahlverfahrens.


    Gibt es bzgl. Anschreiben und Bewerbungsmappe bzw. Online-Bewerbung große Unterschiede zu Deutschland? Gibt es etwas, worauf man in der Schweiz mehr achtet als hierzulande?


    Viele Grüße

    Lukas

    Hallo zusammen,


    ich möchte mich in der öffentlichen Verwaltung in der Schweiz bewerben. Ich habe bereits recherchiert und erfahren, dass beispielsweise größere Städte sowie kantonale Verwaltungen verschiedene Ausbildungen in deren Verwaltungen anbieten. Hierzu möchte ich fragen, welche konkreten Berufsausbildungen es in der öffentlichen Verwaltung in der Schweiz gibt? Aus Deutschland kenne ich seitens der Behörden Berufsbezeichnungen wie etwa Verwaltungswirt oder Verwaltungsfachangestellte - wie sieht es diesbezüglich in der Schweiz aus?


    Darüber hinaus würde mich interessieren, wie das Auswahlverfahren bei Behörden in der Schweiz aussieht? Gibt es einen Einstellungstest auf den ich mich vorbereiten muss, oder ein Interview?


    Falls jemand Erfahrungen mit Bewerbungen im öffentlichen Bereich hat, darf er diese gerne teilen, ich bin für jeden Hinweis dankbar :grinning_face:


    Schöne Grüße und vielen Dank für Eure Hinweise! :winking_face:

    Lukas