Beiträge von M28

    Die 120k CHF sind nur ein Kriterium. Steuerpflichtiges Vermögen oder nicht quellensteuerpflichtiges Einkommen (bspw. Mieteinnahmen im Ausland) gehören aber u.a. auch zu diesen Kriterien. Und die Freibeträge sind nicht besonders hoch.

    Danke für den Hinweis. Ich habe mit der kantonalen Steuerverwaltung telefoniert und die meinten, dass wie von Ihnen erwähnt zB Mieteinnahmen oder andere Nebenbeschäftigungen auch zum gesamte Einkommen zählen. Beim Vermögen haben sie gesagt, dass im von mir beschriebenen Fall die Steuererklärung erst bei einem Vermögen von über 80k fällig wird.

    Hallo


    Ich habe soeben diesen Tread gelesen und habe eine Anschlussfrage. Mein Freund zieht nächsten Monat in die Schweiz und wird per 1. Dezember 2022 seinen Job anfangen (Lohn unter 120k). Er wird die Aufenthaltsbewilligung B erhalten.


    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist er in den ersten 5 Jahren quellensteuerpflichtig und muss keine Steuererklärung ausfüllen, korrekt? Wird somit nirgends die Vermögenssteuer erhoben? Ich bin Schweizerin und habe bis jetzt nur die reguläre Steuererklärung ausgefüllt und war daher etwas überrascht. :smiling_face_with_smiling_eyes:


    Vielen lieben Dank für eure Hilfe!