Beiträge von Pippo

    Hallo,


    es mag ein bisschen faul klingen, aber mir fehlt aktuell auch die Zeit ständig Bewerbungen zu schreiben (Arbeit + Master-Studium) - für nichts und wieder nichts. Ich spiele mit den Gedanken in die Schweiz "auszuwandern" (Schweizer Pass) ist vorhanden. Als ich mich vor zwei Jahren in der Schweiz beworben habe, bekam ich immer absagen. Ich habe mal gelesen, dass durchaus viele Stellen in der Schweiz gar nicht ausgeschrieben werden. Stimmt das?


    Also mit der staatlichen Arbeitsvermittlung habe ich bisher auch keine guten Erfahrungen gemacht. Kann einer was zu den privaten sagen? Somit würde ich mir zumindest das Bewerbungen schreiben ersparen ;)


    Kann es auch sein, dass meine eingerosteten Französisch-Kenntnisse hinderlich sind wenn man eine gewisse Stellen-Ebene anstrebt? Besitze einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften...


    Für Hilfe wäre ich dankbar!

    Danke für eure Antworten schon mal.


    Bei dem Schweizer Führerschein handelt es sich nicht um einen EU-Führerschein! Wenn man beispielsweiße von der Schweiz nach Deutschland zieht muss man seinen schweizer Führerschein umschreiben lassen.
    Und für mich stellt sich halt die Frage ob der schweizer Führerschein auch umgeschrieben werden muss, wenn man von Montag bis Freitag in Deutschland arbeitet...

    Hallo zusammen,


    habe ein etwas spezielles Problem und weder hier noch im Internet nach einer Antwort gefunden. Mir ist vollkommen klar, dass ich einen Schweizer Führerschein, wenn ich in Deutschland wohne umschreiben lassen muss.


    Wie schaut es aber aus, wenn ich von Montag bis Freitag in Deutschland arbeite aber in der Schweiz gemeldet bin und jedes Wochenende in der Schweiz bin? Darf ich dann mit dem Schweizer Führerschein in Deutschland fahren? (Auto ist auch in der Schweiz gemeldet.) Kann mir hier jemand helfen???


    (rechtliche Probelme sollte es nicht geben, da ich beide Staatsbürgerschaften besitze...)


    Danke!