Beiträge von peterpanderretter

    Motu, danke fuer deine Antwort!


    Ich koennte mich recht einfach in D anmelden (steuerpflichtig bin ich ja dank der 180 Tage Regelung eh nicht).
    Denke die Kernfrage waere, ob mich irgendwer zwingen will dann wieder in die dt. GKV einzutreten oder ob mein Versicherungsnachweis und Auslandskrankenvericherung in der Schweiz reicht(?)


    Als ich aus der GKV raus wollte fuehrte der einzige Weg über die Abmeldebescheinigung (soll wohl auch einfacher gehen koennen lt. "wirelesslife")
    https://wirelesslife.de/gesetz…erung-auslandsaufenthalt/

    Hallo,
    bin deutscher mit Aufenthalt Bewilligung B in der Schweiz (keinen dt Wohnsitz mehr, dt KV abgemeldet)
    Ich moechte gerne in Deutschland eine private Zahnzusatzversicherung anschliessen (mein ZA ist auch in D, koennte von mir aus auch aufs Land beschränkt sein)
    Gibt es da irgendeinen Weg?
    LG und danke
    Ron

    Hallo,


    kann mir jemand sagen, ob es legal ist ein in Deutschland versichertes & gemeldetes Fahrzeug mit einem umgeschriebenen schweizer Führerschein zu führen?


    Allgemeine Zollbefreiung: Man kann eine aufschiebende Zollbefreiung (Bewilligung 15.30) bei Grenzübertritt beantragen und erhält dann ein sogenanntes "Zollkennzeichen". Diese Kennzeichen haben neben der Nummer ein "Z" auf dem Schild zusammen mit einem Ablaufdatum. Wer vor Ablauf dieser zwei Jahre den Wagen wieder in sein Heimatland zurückbringt, muss dann keine Abgaben in der Schweiz zahlen. Nach diesen zwei Jahren fallen jedoch entsprechende Abgaben an.


    LG & danke

    Hallo liebe Auswanderungsgemeinde,


    ich bin seit ein paar berufstätig in der Schweiz, allerdings auch noch in Deutschland als Student eingeschrieben.


    Mein Wohnsitz in Deutschland möchte ich ungern aufgeben, da ich z.Z. auch noch das AUto dort versichert habe.


    Ausserdem bin ich in der Schweiz krankenversichert.


    Wie muss ich mich gegenüber meiner GKV nun verhalten, wenn ich mich NICHT aus Deutschland abmelden möchte (bleibe ich ja krankenversicherungspflichtig).


    Doppelte Versicherungsbeiträge zu zahlen bringt allerdings auch keine Pluspunkte - hilft hierbei ggf. das Sozialversicherungsabkommen in Kombination mit einer G-Bewilligung weiter?
    - ähnlich der Regelung bei der Besteuerung: Lebensmittelschwerpunkt Schweiz...


    Darf ich überhaupt bei der GKV offiziell versichert bleiben mit einem Wohnsitz, den man einmal im Monat besucht?


    Im Übrigen ein interessanter Link:
    https://wirelesslife.de/wohnsi…d-abmelden-pros-und-cons/


    Grüße und danke
    ron