Beiträge von SilvanaXYZ

    Hallo zusammen,


    Hab nun Auch mal ein bisschen bei yallo, post und co geschaut. Ich finde so viele flats...
    Ich bräuchte das Innerschweizer gar nicht, auch nicht nach DE, mir wäre aber zwei bis drei Stunden nach DE inkusive sehr wichti und ein Datenvolumen von um die 300MB wichtig.
    Hat da jemand Tipps?


    Hab jetzt wo ich noch in DE bin Congstar-wie ich will. Da kann ich Min, Daten und SMS ganz individuell einstellen, das wäre am besten, nur kann ich da wohl keine Ausland einstellen bzw. Volumen dazubuttern, sodass ich einfach damit weiter machen könnte...


    Danke & Grüsse Silvana


    Bzw. Sehe grad das lycamobile ganz gut klingt, vor allem das Minutenpaket in die EU, aber weiß jemand zufällig ob bei dem EU19 auch das Datenvolumen fürs Ausland gilt? So wie es sich liest würde ich fast sagen das es das nicht tut....

    Danke für die vielen zahlreichen Tipps hier. Hab mir schon einige notiert an die ich denken muss.


    Aber verstehe ich das richtig. Ich melde mein Auto als Übersiedlungsgut an und hab dann ein Jahr Zeit...Alles soweit klar.
    Aber in dieser Zeit kann ich das von Schweizer Seite mit einer deutschen Versicherung fahren? (Sofern ich sie in DE behalten kann betreffend des bald nicht mehr vorhanden Wohnsitzes in DE.


    Danke Silvana

    Hallo zusammen,


    Ich schließe mich mal dieser Disskusion mit einer weiteren Frage/n an und hoffe es kann mir jemand helfen :)


    Ich arbeite bis 31.5. in DE und ab 1.6. in der CH. Der Weg an den neuen Wohnort ist mit 2h nicht so weit und ich zieh auch einfach bei meinem Partner ein. D.h. Eine Wohnug gibt es schon und daher überleg ich schon ca. 1,5 Wochen vorher umzuziehen.
    Aber wie ist das denn genau wenn ich z.b. Am 20.5. umziehe und meine Sachen dann beim Zoll anmelde gilt dieser Tag ja als Umzugstag oder?
    Ich frag mich ob das irgendwelche steuerlichen Hürden hat wenn ich bis 31.5. in DE Arbeite, umziehe aber schon vorher und mich dann ja auch noch vor dem ersten Arbeitstag in der CH anmelden muss. D.h. Einige Tage bin ich Arbeitnehmer in DE aber angemeldet in der CH?!?
    Die Abmeldebestätigung braucht weder die Gemeinde noch der Zoll, sprich das kann ich auch noch danach machen, meine DE Gemeinde hat in dem Fall eine Frist von 2 Wochen, wobei ich mich Ende Mai abmelden werde nach erfolgter wohnungsübergabe....


    Ja ich fühle mich grad ein bisschen überrumpelt bei dem Gedanken, wie das alles in der Praxis abläuft am Tag des Umzugs und en Behörd und hoffe jemand kann hier Erfahrungen teilen. :)
    Ich danke euch!