Wer seinen ersten Getränkeeinkauf in der Schweiz macht wird feststellen, dass es in der Schweiz kaum Pfandflaschen gibt. Lediglich Mehrwegglasflaschen sind mit einem Pfand (Depot) zwischen 30 und 50 Rappen belegt. Der genaue Wert ist auf dem Flaschenetikett geschrieben. PET-Flaschen und Dosen sind ohne Pfand. Trotzdem liegt die Recyclingquote bei PET-Flaschen mit 80 % und bei Alu-Dosen mit 90 % ausserordentlich hoch (Quelle:Ökobilanz Getränkeverpackungen). In der Schweiz geht es scheinbar auch ohne grosses Pfandsystem.

Jetzt stellt sich noch die Frage „Was kann ich wo entsorgen?“ Im folgende stelle ich die geläufigsten Möglichkeiten vor. Am Ende des Artikels folgt eine praktische Übersicht was wo entsorgt wird.

Recyclingcontainer in der Migros

 

Abholung

Der Hausmüll (Kehricht) wird wie gewohnt direkt abgeholt. Die Entsorgung läuft über Müllsäcke. Je nach Gemeinde ist die Entsorgungsgebühr direkt beim Kauf der Kehrichtsäcke im Supermarkt berücksichtigt oder es werden zu den Säcken separate Gebührenmarken verkauft. Welches System vor Ort verwendet wird erfährt man bei der Wohngemeinde. Die gefüllten Säcke werden bis zur Abholung meist in Containern vorm Haus gelagert. Über den Wertstoffkalender der Gemeinde erfährt man, wann Papier, Karton und Grünabfälle entsorgt werden.

Supermarkt

Vor allem in den grossen Filialen von Coop und Migros gibt es grosse Sammelcontainer. In diesen können PET-Flaschen, Plastikflaschen (Shampoo, Waschmittel, Milch), Batterie, Glühlampen, Wasserfilterkartuschen und Rahmbläserkapseln entsorgt werden. Selbst in kleineren Supermärkten oder Filialen ohne grosse Sammelcontainer werden fast immer zumindest PET Flaschen und Batterien zurückgenommen.

Recyclingcontainer im Coop

Sammelstellen

In der ganzen Schweiz sind in den Ortschaften Sammelstellen verteilen. An diesen kann Alu, Stahlblech, Weissbleich und Glas entsorgt werden. Häufig findet sich dort auch die Altkleidersammlung. Eine gute Karte mit Sammelstellen und Annahmestellen gibt es auf Recycling-Map. Einfach Postleitzahl und Entsorgungsgut eingeben und die Karte zeigt die nächstgelegene Möglichkeit. Super Idee!

Sammelstelle im Wohngebiet

Ökihof / Recyclinghof

In Städten und grösseren Orten finden sich auch grössere Ökihöfe oder Recyclinghöfe. An diesen kann fast alles abgegeben werden. Vieles auch gratis, bestimmte Dinge wie Sperrgut, Holz und Pneus sind gegen Gebühr. Was entsorgt werden kann und ob es gegen Gebühr ist kann auf der Internetseite des Hofes meist eingesehen werden. Einfach bei Google Ort + Ökihof oder Recyclinghof eingeben.

Übersicht über die Entsorgung der einzelnen Abfälle

Was

Kostet

Wo

Aluminium

Gratis

Sammelstellen

Autobatterien

Gratis

Werkstatt, Garagist, Fachhandel

Batterien

Gratis

Supermarkt, Fachhandel

Bauschutt (Stein, Ziegel und Erde)

Gebührenpflichtig

Ökihof, Recyclinghof

Elektrogeräte

Gratis

Ökihof, Recyclinghof, Fachhandel

Farben und Lacke

Gratis

Fachhandel

Glas

Gratis

Sammelstellen

Grünabfälle

Gratis

Abholung (Termine laut Abfallkalender)

Hausmüll

Gebührenpflichtig

Abholung (Termine laut Abfallkalender)

Kaffeekapseln

Gratis

Supermarkt, Ökihof, Recyclinghof

Karton, Pappe

Gratis

Abholung (Termine laut Abfallkalender), Ökihof, Recyclinghof

Medikamente

Gratis

Fachhandel

Metall

Gratis

Ökihof, Recyclinghof

Papier

Gratis

Abholung (Termine laut Abfallkalender), Ökihof, Recyclinghof

PET Flaschen

Gratis

Supermarkt, Ökihof, Recyclinghof

Porzellan, Keramik und Ton

Gebührenpflichtig

Ökihof, Recyclinghof, Fachhandel

Reifen, Pneus

Gebührenpflichtig

Ökihof, Recyclinghof, Fachhandel, Werkstatt

Sparlampen und Leuchtstoffröhren

Gratis

Ökihof, Recyclinghof, Fachhandel

Sperrmüll

Gebührenpflichtig

Abholung (Termine laut Abfallkalender), Ökihof, Recyclinghof

Styropor

Gratis

Ökihof, Recyclinghof

Textilien und Schuhe (gut erhalten)

Gratis

Ökihof, Recyclinghof, Sammelstellen

Tierkadaver bis 10 kg

Gratis

Ökihof, Recyclinghof

Tierkadaver ab 10 kg

Gebührenpflichtig

Tierkörpersammelstelle

Weissblech

Gratis

Ökihof, Recyclinghof

Öl (Speiseöl, Kosmetiköl, Motoröl)

Gratis

Ökihof, Recyclinghof, Sammelstellen