Oldtimer mit Patina in die Schweiz einführen und MFK Prüfung

  • Ich bräuchte mal eure Hilfe. Als langjähriger Oldtimerfan möchte ich mein Hobby natürlich auch in der Schweiz weiter betreiben.

    Nun bin ich aber nicht ganz blauäugig und hab fast meinen kompletten Fuhrpark hier verkauft, weil mir klar war, daß ich meine Fahrzeuge

    im aktuellen Zustand (Motortuning, andere Rad-Reifenkombination, Fahrwerksveränderungen...) in der Schweiz nicht, oder nur sehr

    schwer die MFK Prüfung bestehen würden.

    Nun hab ich nur noch meinen alten Eicher Traktor, mit einer ganz bezaubernden Patina, bzw. Metall blank und versiegelt.

    Davon kann ich mich eher schwer trennen, daher war mein Gedanke das Vehikel mit in die Schweiz zu nehmen.

    Technisch ist alles top in Ordnung, nur eben wie gesagt, es ist kein Lack mehr auf dem Trekker.

    Meint Ihr sowas bekommt man durch die MFK, evtl. sogar als Veteran, oder winken die bei allem was vom Original oder

    Top original restauriert abweicht sofort ab?


    Ausserdem hat der Traktor zwar eine deutsche Vollabnahme bekommen, war aber noch nie auf mich zugelassen.

    Macht das beim Zoll Probleme, auch wenn man belegen kann, daß man das Vehikel länger als 6 Monate besitzt?


    Gruß

    Martin