Pensionskasse CH Auszahlung bei Rückwanderung

  • Guten Tag,


    ich stehe vor folgendem Problem und bräuchte etwas Hilfe:


    Ich bin Grenzgänger und werde im Januar nach Deutschland zurückkehren, dann befinde mich erstmal in unbefristetem Urlaub (Nachwuchs).


    In der Pensionskasse obligatorisch und überobligatorischer Teil sind ca. 15.000 ,- CHF, ich kann es nach Aussage der Pensionskasse auf 20.000,- CHF aufstocken und mir komplett auszahlen lassen.

    Die Frage ist: Welche Steuern fallen darauf an ? Fallen auch auf meine Einzahlung (5000,- CHF) bei der Auszahlung Steuern an?


    Grüße

  • Wo hast du denn deinen (steuerlichen) Wohnsitz? In Deutschland? Ich stutze nämlich wegen "Rückkehr".


    Als Grenzgänger mit Wohnsitz in einem EU-Staat kannst du eigentlich nicht alles auszahlen lassen, zumindest nicht den obligatorischen Teil (soweit ich weiss).


    Ist dein Steuerlicher Wohnsitz in Deutschland, so musst du den obligatorischen Teil normal wie eine Rentenleistung versteuern (Besteuerungsanteil 2021 81%). Vom überobligatorischen Anteil muss nur der Ertragsanteil (also Zinszuwachs) versteuert werden.


    Die Schweiz behält noch eine Quellensteuer ein, die du aber zurückfordern kannst (wenn es keine öffentlich-rechtliche Pensionskasse ist).