"60 Tage Regel" / NRW

  • Hallo Community,


    ich bin neu hier und brauche mal eure Expertise zum Thema"60 Tage Regel".


    Hier sind schon mal die Eckdaten:


    - arbeite und lebe aktuell in Zürich (seit 2 Jahren B-Bewilligung)
    - überlege nach DE (Düsseldorf oder Münster in NRW) zurückzukehren
    - werde dennoch 2-3 Tage in der Woche im Büro sein (Zürich)
    - Bin Single


    Aufgrund der Tatsache, dass ich 2-3 in der Woche in der Schweiz bin, werde ich von 60 Tage Regel Gebrauch machen.


    Habe jetzt folgende Fragen:


    - Da ich von der 60 Tage Regel Gebrauch machen kann, werde ich komplett in der CH versteuert (nach dem kantonnalen Steuersatz Zürich versteuert)?
    - Werde ich in DE komplett von den Steuern befreit? Oder muss ich in DE irgendwelche Steuern zahlen (Progressionsvorbehalt)??
    - Wenn ich in CH versteuert werde (60 Tage Regel), bezahle ich in der CH weiterhin die Sozialversicherungsbeiträge (KV, Pensionskasse, Rente etc.)?


    Noch eine sehr spezifische Frage:


    Im Falle, dass mein Arbeitgeber mich kündigt, welches Land wird mir das Arbeitslosengeld zahlen?


    Ich danke euch im Voraus!