Beiträge von Maik

    Hallo Toto


    Fixe Zahlen dazu gibt es leider nicht. Entscheidend ist, dass das Einkommen für einen normalen Lebensstandard ausreichend ist. Dies ist regional sehr unterschiedlich. Anhaltspunkte für die Einkommenshöhe liefern die Gemeinden oder das Amt für Migration.


    Schöne Grüsse
    Maik

    Das kommt ganz auf die Gemeinde an, bei der du dich anmelden wirst. Manche verlangen eine Abmeldung, andere nicht. Ein Anruf oder besser eine E-Mail an die Gemeinde sollte schnell Klarheit liefern. Beim Zoll ist es nicht zwingend notwendig.


    Wichtig: Die Anmeldung bei der Gemeinde muss innerhalb von 14 Tagen nach dem Umzug passieren.

    Schau Mal direkt bei deiner Gemeinde oder im nächst gelegenen grösseren Ort. Dort gibt es häufig Möglichkeiten für zeitlich begrenzte kostenlose Erstberatungen.


    Für Abonnenten des Beobachters gibt es meines Wissens auch so ein Angebot.

    Bei der Einreise gilt neu auch ein Schnelltest, der weniger als 24 Stunden alt ist. Ein zweiter Test für Geimpfte und Genesene ist nicht mehr notwendig.


    Nur noch ein Test bei der Einreise bei geimpften und genesenen Personen

    Nach Konsultation der Kantone hat der Bundesrat zudem das Testregime bei der Einreise angepasst, gültig ab Montag, 20. Dezember 2021. Vor der Einreise in die Schweiz werden neben PCR-Tests, die nicht älter als 72 Stunden sind, auch Antigen-Schnelltests akzeptiert, die nicht älter als 24 Stunden sind. Auf die Pflicht eines zweiten Tests 4 bis 7 Tage nach der Einreise in die Schweiz wird bei geimpften und genesenen Personen verzichtet.

    Habt ihr aktuelle Erfahrungswerte wie lange die PCR-Tests in Deutschland in der Regel dauert? Meine Eltern wollen über die Feiertage kommen, aber laut ihrem Arzt dauert der PCR-Test mindestens 3 Tage. Da der Test bei der Einreise nicht älter als 72 Stunden sein sollte geht dies auf. In der Schweiz bekommt man den PCR-Test aktuell innerhalb von 1-2 Tagen.

    Bitte nehmt es mir nicht böse. In diesem Thread bitte nur noch Informationen zur aktuellen Corona-Lage austauschen. Situationen im Grenzverkehr, Regelungen im Alltag, Fragen und so weiter. Die wichtigen Informationen gehen sonst einfach unter. Den Austausch von Theorien und dergleichen bitte auf persönliche Nachrichten beschränken. Die Erfahrung der letzten Zeit hat uns deutlich gezeigt, dass dies zu nichts führt, ausser zu bösem Blut.

    Das Bruchquartier finde ich für Kinder nicht ideal und wie du schon sagst eher schön für Studenten oder auch älter Leute, die gern zentral wohnen.


    Die Tribschencity ist schön für Kinder, wenn es nicht auf den Preis ankommt. Ich mein den Bereich zwischen Alpenquai und Rosslimatte.


    Das Würzenbach würde ich als typische Familienquartier bezeichnen.


    Die Quartiere beim Bireggwald: Sternmatt, Hubelmatt, Hochrüti haben schon fast einen ländlichen Charme und das trotz Stadtnähe. Für Familien mit Kindern sicher sehr schön und relativ günstig.


    Untergütsch kenne ich nicht so genau, könnte ich mir aber von meinen Eindrücken gut für Familien vorstellen.

    Danke euch für die konstruktiven Rückmeldungen. Ich habe heute einige Änderungen durchgeführt und hoffe damit das Problem behoben oder zumindest deutlich minimiert zu haben. Wenn nicht bitte gebt mir hier oder per PN wieder Bescheid.


    Schöne Grüsse

    Maik

    Weiss jemand, was die von der Schweiz heute beschlossene Testpflicht für Tagestouristen oder Kurzaufenthalte von weniger als 24 Stunden bedeutet? Wenn ein PCR-Test vor die Rückreise in die Schweiz verlangt würde, wäre dies ja durch die Dauer des PCR-Tests nicht mehr möglich. Kurzaufenthalte wäre damit für in der Schweiz lebende Personen in Deutschland nicht mehr möglich. Oder habe ich da einen Denkfehler? Meine Recherche hat bisher nichts ergeben.

    Danke euch für die Meldung. Werde sehen, dass ich das Problem lösen kann. Wenn das nochmal vorkommt, könnt ihr mir einen Screenshot machen und mir per PN senden? Dann kann ich das Problem evtl. leichter indentifizieren.


    Auf welchen Geräten taucht das Problem auf: Handy, Tablett oder PC?


    Schöne Grüsse

    Maik

    Maik

    Ich habe eine Bitte. Würdest Du diesen Thread schliessen?

    Damit das von Dir geschaffene Forum wieder an Niveau gewinnt.

    Sorry Anja, ich sehe ehrlich gesagt nicht, wo hier das Forum an Niveau verliert. Ausfallend, diskriminierend oder beleidigend ist hier, aus meiner Sicht, niemand geworden und ich hoffe dem ist auch so. Oder ich hab in den riesigen Textwänden etwas überlesen, dann mag man mich bitte in einer persönlichen Nachricht darauf hinweisen. Hier prallen einfach verschiedene Meinungen aufeinander. Akzeptanz von anderen Meinungen gehört bei einem Diskurs dazu. Gerade bei solch einem Reizthema ist es nun mal nicht einfach. Sei mir nicht bös. An der ganzen Diskussion und dem Verlauf bist du aus meiner Sicht nicht ganz unbeteiligt.


    Mir wäre es ebenfalls lieber, wenn es wieder mehr um das eigentliche Thema "Informationsaustausch" gehen würde. Mir wurde aber auch schon, gerade von der Gegnerseite, mehrfach vorgeworfen, dass man hier seine Meinung nicht äussern darf. Aus diesem Grunde habe ich den Meinungsaustausch zum Thema Corona wieder zugelassen, da es scheinbar ein grosses Bedürfnis ist. Solange hier nicht massenhaft GROSSBUCHSTABEN oder Rudelsatzzeichen oder Links zu fragwürdigen Medien oder Beleidigungen kommt, werde ich mich raushalten.

    Es gibt auf jeden Fall ein ähnliches Konzept. Ob die Schadensfreijahre aus Deutschland übernommen werden, da bin ich überfragt. Ich bin damals gleich mit 30% eingestiegen. Vermutlich wird bei Einwanderern einfach das Alter als Referenz genommen. Über Zusatzfragen wird in Erfahrung gebracht, ob in den letzten 5 Jahren Schadensfälle vorlagen oder einem die Versicherung gekündigt hat. Vermutlich reicht den Versicherungen das bei Einwanderern so.