Markus Schulz Auswanderungsprofi

  • Männlich
  • aus Menziken, AG
  • Mitglied seit 4. Januar 2019
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
370
Erhaltene Reaktionen
317
Punkte
2.177
Profil-Aufrufe
7.245
  • Hallo Markus, danke für Deinen großartigen Job-Vorschlag.

  • Hallo Markus, habe einige Beträge von Dir gelesen und gemerkt du hast schon ähnliches durchlaufen, was ich noch vorhabe. Würde mich freuen wenn du mir helfen könntest.
    Meine Situation sieht so aus, dass ich in D lebe und auch dort tätig bin (selbstständiger Vertriebspartner von Vodafone und im E-Commerce Bereich tätig). Die Vodafone Kunden habe ich nur in D und über die online Shops verkaufen ich darüberhinaus auch nach CH und AT (wird sich in Zukunft voraussichtlich noch auf andere Länder ausweiten).


    Bevor ich jetzt gezielte Fragen stelle oder Dir groß meine Pläne präsentiere, hast du vielleicht schon einen Tipp wie ich am besten vorgehen könnte.
    Natürlich geht es mir im allgemeinen darum, das ganze finanziell am profitabelsten aufzubauen. Bitte nicht auslachen falls ich hier in dem Forum hauptsächlich darum geht... habe mich gerade eben hier angemeldet um Dir schreiben zu können und erst sehr wenige Beiträge gelesen :)


    Danke im Voraus und viele Grüße nach Menziken aus der Pfalz


    Dominik

  • Hallo Markus bitte hilf mir ich werd hier verrückt und hab keinen der mir helfen kann. Wie kann ich das Gesuch abgeben wenn es nicht vn der Personalbeauftragten unterschrieben ist? Soll ich es ohne Unterschrift von der Firma einreichen?

    • Hallo Gingy, ich würde an Deiner Stelle das Migrationsamt (Nummer auf dem Formular) anrufen unf die Sache mit denen besprechen. Ggfs. können die den entsprechenden Druck ausüben, die Daten des Arbeitgebers kannst Du über den Arbeitsvertrag belegen, das sollte reichen. Aber sprich mit denen, aus meiner Erfahrung ist eine derartige Abklärung zielführender als alles andere.
      Gruss, Markus

    • Hallo Markus, danke Dir vielmals. Hab heute Nachmittag aufm Amt für Migration angerufen und gesagt, dass die Frau einen Fehler gemacht hat und abwarten will, was ihn überhaupt nicht interessiert hat. Er hat gesagt, ich sei oonline angemeldet worden und seither sei nichts mehr geschehen und ich sollte den Antrag unterschrieben an die Gemeinde schicken und die würden ihn an das Amt für Migration schicken, er war sehr nett und hat mir denselben Antrag der schon seit Wochen ausgefüllt bei mir liegt zugemailt. Ich bete, dass die Personalbeauftragte es jetzt macht. Sie lässt sich aber auch nicht gern etwas sagen und ich habe den Eindruck, sie macht den Fall absichtlich komplizierter als es sein müsste. Denn es passt denen nicht, dass ich nicht dorthin ziehen will sonder Grenzgänger bleiben will.