Nutzung eines Deutschen Campers - welche Versicherung notwendig?

  • Hallo zusammen,


    ich lebe jetzt schon eine ganze Weile in der Schweiz und nun haben sich meine Eltern in Deutschland einen Camper zugelegt, den ich in Zukunft gerne des öfteren fahren möchte. Da das Auto aber in Deutschland gemeldet ist, weiß ich nicht genau was der beste Weg zwecks Versicherung wäre. Könnt ihr mir da weiter helfen?


    Liebe Grüsse
    Lisa

  • Erstmal willkommen im Club.


    Wenn du schon eine Weile hier wohnst und den Schweizer Führerausweis haben solltest, darfst du meines Wissens dauerhaft gar nicht damit fahren. Hast du noch den deutschen Führerschein, kannst du so lange fahren wie du willst. Der Camper ist ja nicht auf dich zugelassen, sondern auf deine Eltern in Deutschland. Im Zweifelsfall würde ich bei der Versicherung nachfragen.

  • Danke! :)
    Ok alles klar, ich habe den Schweizer Führerausweis schon. Aber ausserhalb der Schweiz, gäbe es dann kein Problem. Wenn ich dann ausserhalb der EU fahre, brauche ich hier in der Schweiz eine weitere Versicherung im Falle eines Autounfalls? (Ich kenne mich mit Versicherungen wirklich sehr schlecht aus).

  • Liebe Lisa
    Mal zum grundsätzlichen Verständnis: Kfz-versichert ist das Fahrzeug, nicht die Person die damit fährt.
    Ob deine Fahrten mit dem Camper deiner Eltern vom Versicherungsschutz der bereits vorhandenen Kfz-Versicherung des Campers, welche wohl deine Eltern abgeschlossen haben, gedeckt sind, ist eine Frage der Versicherungsbedingungen des Kfz-Versicherungsvertrags.


    Zu klären wäre daher primär einmal, ob die Kfz-Versicherung auch die Benutzung durch Dritte (also durch dich) zulässt. Wenn ja, ob diese Dritte z.B. einen deutschen Führerschein haben müssen, im Inland gemeldet sind, ein gewisses Alter haben usw.
    Der pragmatische Ansatz wäre da wohl, dass deine Eltern Kontakt mit der Versicherung aufnehmen und sich erkundigen, ob aus deren Sicht etwas dagegen spricht, dass du in Deutschland und ausserhalb mit deinem CH-Führerausweiss mit dem Camper fährst.
    Am Ende des Tages kommt es darauf an, dass die vorhandene Versicherung für die Schäden aufkommt, die du eventuell verursachst, egal ob sie in Deutschland oder im Ausland zustande gekommen sind.


    LG
    Carina