Krankenversicherung: Arbeiten in D, parallel Ausbildung in CH

  • Hallo zusammen,


    ich darf Euch mit meinem etwas verschachtelten Problem beglücken...


    Ich werde im November in Zürich eine 20 monatige und unbezahlte Ausbildung beginnen. (Ausländerausweis B, ich kann einen Wohnsitz in D nachweisen) Im Anschluss möchte ich höchstwahrscheinlich wieder zurück nach Deutschland, um von dort aus als Grenzgänger zu arbeiten.
    Um mir das finanzieren zu können, arbeite ich in den Ferien weiterhin in Deutschland und bin dort sozialversicherungspflichtig auf 25% Basis angestellt und damit auch krankenversichert.


    Wird diese ausländische Krankenversicherung in der Schweiz anerkannt, oder benötige ich eine schweizer Versicherung, in die dann mein Arbeitgeber einzahlt?


    Vielen Dank für Eure Antworten!


    Viele Grüsse
    Aron

  • Hallo Aron


    Generell gilt in der Schweiz eine Versicherungspflicht. Es gibt aber ein paar Ausnahmen (siehe hier: KVG Versicherungspflicht). Ob der Punkt Aus- und Weiterbildung auf so zutrifft kann ich dir leider nicht sagen. Ich würde dir empfehlen direkt mal bei der "Gemeinsame Einrichtung KVG" nachzufragen. Für den Fall, dass es möglich ist, solltest du dich noch um die Leistungsübernahme der deutschen Krankenversicherung kümmern.


    Schöne Grüsse
    Maik