Verkehrssituation

  • Hallo,


    ich werde in Zukunft südwestlich von Zürich (Zug) arbeiten und von der Grenze im Norden in der Früh und Abend an Zürich (A1, A3, A4) vorbei. Wie groß ist Eurer Erfahrung nach das Staurisiko dort? Ich kann die Anfangszeit selbst wählen, insofern würde ich gern zu einer Zeit fahren, wo der Verkehr noch nicht oder nicht mehr stark ist?


    Falls niemand die Strecke fährt: Wo könnte ich dazu was in Erfahrung bringen?



    VG

  • Die Verkehrssituation rund um Zürich ist eine Katasrophe. Auf der A1 zwischen Ausfahrt Oberwinterthur (Ausfahrt 72) und dem Kreuz A1/A3 nach dem Gubrist Tunnel (Ausfahrt 59) gibts immer mehrere Staus. Ich bin in den letzten zwei Wochen mehrfach zu verschiedenen Zeiten in beide Richtungen durchgefahren und jedes mal gestanden. Vielleicht wirds besser wenn der Ausbau fertig ist, das wird aber sicher noch Jahre dauern.


    Infos zu den Baustellen findest du hier :
    http://www.nordumfahrung.ch/
    http://www.westumfahrung.ch/
    http://www.astra.admin.ch/auto…/01150/index.html?lang=de


    Gruss
    michi

  • Hallo Michael,


    danke für die Antwort, auch wenn sie wenig ermutigend ist.....
    Ich bin Anfang letzter Woche einmal Mittag hin und ca. 18.30 zurück. Da gab es keinerlei Probleme. Waren aber wohl auch Ferien in der Schweiz, glaub ich.
    Habe aber mit Oberwinterthur und Gubrist glücklicherweise nichts zu tun - fahre bei Baden auf die A1 auf bzw. ab und dann westlich an ZH vorbei.


    Ansonsten: Ist es vielleicht generell gescheiter außen rum zu fahren über A1, A2, A14? Wäre laut google 25 min mehr. Oder verliert man nicht so viel durch die Staus?


    VG

  • Moin,


    also ich starte südlich von Zürich auf die A3 Richtung Basel, Bern. Am Limmattaler Kreuz habe ich noch nie keinen Stau gesehen :D Gerade der Gubristtunnel ist morgens und abends immer voll (da muss ich zum Glück nicht durch). Die Verkehrslage ist schon sehr gewöhnungsbedürftig. Am Besten schaust du vorher bei Google Maps nach. Ich finde die Vorhersagen sehr genau. Plane grundsätzlich eine halbe Stunde mehr ein.


    Viele Grüße,
    Marcel