Aufenthaltsbewilligung

  • Hallo zusammen,


    Mein Partner und ich wohnen bereits seit 4 Jahren in der Schweiz.
    Leider ist mein Partner seit einigem Monaten arbeitslos, da er auf Grund von Krankheit seinen Job nicht mehr ausueben kann.
    Ab naechstem Jahr wird er nicht mehr finanziell unterstuetzt. Da wir jedoch ein Kind erwarten, wird er sich ab der Geburt um das Kind kuemmern und Hausmann werden. Ich als Hauptverdiener wuerde dann fuer ihn und das Kind aufkommen.


    Weiss einer wie das alles ablaeuft. Muss ich irgendwo registrieren, dass ich fuer meine Familie aufkomme und buerge?
    Wir sind nicht verheiratet. Waere es verheiratet einfacher, damit er hier bleiben kann?


    Danke fuer euren Input und Feedback.


    Lieben Gruss und happy Sunday,
    Nina

  • Hallo Nina


    Verheiratet oder eine eingetragene Partnerschaft wäre sicher einfacher, dann reicht es, wenn du für das Haushaltseinkommen sorgst. Wie ihr in eurem Fall genau verfahren solltet, würde ich beim Amt für Migration eures Wohnkantons erfragen.


    Schöne Grüsse und ich drücke die Daumen, dass das Amt eine einfache Lösung parat hat.
    Maik