Beiträge von honigbiene111

    Hallo Jan
    Es ging mir nicht um Krankenkassenbeiträge o.ä.
    Es ging mir um die Notfallmässige Versorgung der Coronapatienten nach einer CoronaWellenHochrechnung im Mai.
    Das was jetzt passiert ist doch weit teurer und belastender für alle über die nächsten Jahre für die Gesellschaft, oder?
    Naja..also eine gute Woche für uns alle.
    Beste Grüsse
    Honigbiene

    • IGNORIERT 1...2...3......ICH GLAUB ICH HAB EIN VIRUS..LACH
    • ..und wieviele Menschen sich im Krankenhaus mit Krankenhauskeimen anstecken und dann sterben...nämlich jährlich 2000 Patienten plus, davon redet auch keiner...ich sag nicht, dass es Covid nicht gibt...aber der Schwerpunkt ist definitiv in so eine Schräglage geraten, dass es in KEINEM Verhältnis mehr steht.Ich wünsche mir ab März keine Hiobsbotschaften mehr ..keine Hetze und Zereisserischen Nachrichten..keine täglichen Dominierenden Fallzahlen mehr mit Panikmache., sondern Personalaufstockung in allen Spitälern und Institutionen. ICH WILL NICHT DAZU GEZWUNGEN WERDEN MICH IMPFEN ZU LASSEN...NUR DAMIT ICH AM LEBEN TEILNEHMEN DARF...ZB FLIEGEN
    • WER WUSSTE DASS ES TAUSENDE MENSCHEN GAB DIE DIE EINSCHLAFKRANLHEIT BEKOMMEN HABEN NACH DER IMPFUNG DER SCHWEINEGRIPPE.Dann sollen die Menschen die wollen, wieder ein normales Leben führen dürfen und alle anderen welche Vorsichtiger sind dürfen sich gerne zurückhalten.
    • Jetzt sind die Zahlen aus Östrreich raus 2 Millionen sind mit PCR Test getestet in einem Massetest.4200 sind davon positiv. Ich frage mich worüber wir hier eigentlich reden.Soetwas wird tazsächlich auch in einer Nachrichtensendung erwähnt...hui.
    • Ratlose Grüsse

    Honigbiene

    Meine Idee war:
    Im Frühsommer haben sie schon vorhergesagt, dass eine 2te Welle im Herbst kommt.
    Im Sommer hätten sie alle leerstehenden Hallen aufrüsten können.Pflegepersonal einstellen.Schulungen für Beatmungsmaschinen usw.laufen müssen.
    Dann können alle anderen die es wollen normal am Leben teilnehmen.Können einfach neben dem Schaffen Ihren wichtigen psychischen Ausgleich schaffen.
    Das Geld was wir jetzt ausgegeben haben wäre dafür gut angelegt gewesen.
    Stattdessen haben wir Kinder die in die Psychiatrie kommen, weil der Vater den Job verloren hat und ein Ungleichgewicht in der Familie nicht mehr aufgefangen werden kann. Häusliche Gewalt, überlastetes Personal in den Spitäler.Geschäfte und Restarantsterben und Schulden für die nächsten Generationen.Meine Freundin liegt auf der Intensiv mit Corona.Sie liegt da nun alleine. Kein Mensch darf zu Ihr.Der Pfleger zieht sich nachmittags aus,desinfiziert die Hände und feht zu seiner Familie.Ein Angehöriger darf das nicht tun. Viele Menschen sterben völlig vereinsamt und von den vielen hochverunsicherten Menschen rede ich noch garnicht.
    Ich hätte ein Verständnis für dieses Unterfangen gehabt für ca 3 Monate..nicht jedoch für nun fast 1 Jahr und kein Absehen wie weiter.
    Gruss Honigbiene

    in der Schweiz finde ich die Sachen nicht viel teurer, gerade was Elektrosachen angeht.Wenn man dann noch die Wartezeiten am Zoll usw.berechnet. Ich will das alles nicht mehr.Man kann sich echt auch kaputt sparen.Man unterstützt auch das Land in dem man lebt.
    SOLLTE ETWAS MIT DER MASCHINE SEIN DANN FRÖHLICHES HIN UND HER FAHREN.


    Schaut auch, das der Stecker für die Dose funktioniert.Meine Stecker für Deutschland passten in der Schweiz teilweise nicht.

    Alain Berset
    Hr.Köppel ist ein Journalist und Politiker , jetzt im Nationalrat vertreten. Zu mehr reicht mein Wissen auch nicht...wir haben null Möglichkeiten Einspruch zu halten.Menschen ohne Wahlmöglichkeiten wir sind . Initiativen dürfen wir auch nicht mitmachen.

    Angie wirds eng sehen mit Mister Corona.


    Ich bin in Hamburg nur 2013 und nochmals 2016 umgezogen. Ich fand es wunderbar wie viele Kisten ich vor die Tür stellen konnte zum verschenken. Das war so genial und befreiend. Jetzt nochmal 2019 umgezogen mit meinem Lebenspartner zusammen und ggf nochmal 2021 in unser neugebautes Haus. Dann soll es auch ersteinmal gut sein.
    Grundsätzlich könnte ich alles aus dem Keller 2021 wegwerfen in den Kartons...musste ich doch nie irgendwas haben aus den Kisten. Jetzt kommt erstmal die erste Kiste in die Brocki mit doppelten Geschirr, was wir absolut nicht mehr brauchen.
    Tschakka