Monika Weltenbummlerin

  • Weiblich
  • aus Adliswil
  • Mitglied seit 19. August 2017
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
143
Erhaltene Reaktionen
114
Punkte
839
Profil-Aufrufe
3.702
  • Hallo liebe Monika,


    ich bin Emi. :smiling_face: Ich habe Deutsch und Sozialkunde (Politikwissenschaft) auf Gymnasiallehramt studiert und den Master of Education abgeschlossen. Ich liebäugle mit der Schweiz und wüsste gern, ob sich für mich ein EDK-Anerkennungsverfahren lohnt. Könntest du mir Näheres dazu sagen bzw. welche Chancen ich überhaupt hätte?


    Lieben Gruß aus Deutschland :smiling_face:


    Emi

    • Liebe Emi


      tut mir leid, mit Gymnasien kenne ich mich gar nicht aus. Jemand hat dir ja schon eine gute Antwort gegeben :). Also ich hab mal eins besucht, das ist schon ewig her. den Stellenmarkt da, kenne ich überhaupt nicht.


      Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Suchen/Auswandern und allem was kommt.


      liebe Grüsse

      Monika

  • Hallo Monika, können wir Beide mal in Kontakt treten? Arbeite aktuell in der Grundschule in Bayern als Drittkraft...ergänze also die Klassenlehrkraft, differenziere und gebe eigenständige Deutsch- Förderkurse. Ich trage mich mit dem Gedanken, ins wunderschöne Graubünden auszuwandern und bin sehr dankbar über Ratschläge, die mir beruflich weiterhelfen.
    Herzliche Grüße Anne

  • Hallo Monika, ich habe Deine Zeilen auf der Pinnwand eines Mitgliedes gelesen, Deine Situation, nicht zu wissen, wann Du Deinen Mann aufgrund der Corona-Lage wiedersehen kannst. Ich wünsche mir, dass Du diese Situation locker siehst, aufgeklärt und emotional erwachsen, auch der ganze "Grenzschließungsmist" ist irgendwann vorbei und manchmal, ich kenne das aus eigener Erfahrung, erkennt man erst richtig die tiefen Gefühle der Zuneigung zur Lebenspartnerin, in Deinem Fall zum Lebenspartner; wenn man mal eine gewisse Zeit räumlich und körperlich getrennt ist. Ich habe meine Frau in CZ im Jahr 2004 kennengelernt, dann gemeinsam Spanien, dann gemeinsam Uruguay/Farm. Im Jahr 2013 wurden wir räumlich getrennt, bis heute im Jahr 2020 sind wir auf 12.000Km Distanz und wir freuen uns dennoch auf ein Wiedersehen in der Zukunft. Auf den Punkt gebracht: So lange ein geliebter Mensch nicht tot ist, so lange ist doch alles ok und alles möglich für die Zweisamkeit. Liebe Grüße Amadeus