Schieferplatten

  • Hallo beisammen!


    Ich suche schon seit Tagen nach einer Seite, wo ich Schieferplatten kaufen kann. Es gibt zwar einige Seiten wie hornbach.ch, die Schieferplatten für z.B. Kerzen und andere dekorative Zwecke anbieten, wir suchen aber nach ganz einfachen Schieferplatten wie man sie z.B. für Dächer braucht, also etwas wie hier:
    http://www.frankebaustoffe.de/…naturschieferplatten.html


    Leider ist dies aber eine deutsche Seite und ich konnte bis jetzt nirgends eine Schweizer Alternative finden ...


    Wir möchten gerne den Boden unseres Terrariums für unsere Bartagamendame austauschen und mit Schieferplatten versetzen, dies scheint für sehr viele Reptilienbesitzer gut zu funktionieren (und Sand ist sehr schwer zu transportieren und furchtbar umständig zu ersetzen und zu entsorgen).


    Hat da jemand hier Erfahrungen oder eine Empfehlung? Ich war schon bei Do It, Coop Bau + Hobby usw. und scheinbar bietet niemand in Umgebung irgendwelche Fliesen oder so an (früher mal aber jetzt nicht mehr), seltsamerweise.


    Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!

  • Hallo Schwelmer,


    da ich aus einem Dachdecker Haushalt stamme würde ich folgenden Tipp geben - je nachdem wie groß die Schieferplatten sein sollen....


    Da ich noch in Deutschland verweile nur Tipps: 1. Frag bei einem schweizer Dachdecker nach Schiefer-Resten oder 2. lass dir von einem deutschen Unternehmen (vielleicht grenznah) Platten an eine Packstation liefern und hol sie da ab ???


    Also so würde ich es handhaben


    Oder bei einem Abbruch nachfragen wegen Resten... für ein Terrarium könnte man ja auch die Platten überlappen lassen und da würde dann einzelne Stücke reichen.. oder?

  • Hallo beisammen


    Vielen lieben Dank für die Vorschläge! Das mit Deutschland wäre auch meine Lieblings-Idee, hatte ich dort doch die Seite in meinen Beitrag oben bereits gefunden, die eigentlich alles hätte, was ich bräuchte. Leider bin ich aber logistisch nicht sehr flexibel (Obi gibt's hier leider nicht) da ich nur ein Velo besitze, deswegen gehen die meisten Möglichkeiten flöten.


    Aber jetzt kommen wir doch eher auf Kerstins zweite Idee ein, ich habe auch lokal nochmal gefragt und scheinbar gibt es doch eine Firma, die Baumaterialien verkaufen. Sie haben keine gute Website, deswegen konnte ich's erst nicht finden. Jetzt probier ich's aber mal mit ihnen


    Danke nochmals!