Umfrage Auswanderungsgründe

  • Servus! Grüetzi! Ich bin Laurent, ich komme aus Metz / Saarbrücken (Metz geboren und teils in Saarbrücken aufgewachsen) und lebe schon seit Jahren in Basel, also praktisch fast in Frankreich ;)


    Als Kind habe ich sehr oft die Milka-Werbung gesehen und habe mich in die Alpen verliebt:) Unseren Sommerurlaub haben wir heuer in Graubünden gemacht :) Graubünden ist soooo schööön - ich liebe die Schweiz :)

  • Hallo,
    wir sind neu hier im Forum und seit einem halben Jahr fest in der Schweiz/ Tessin.
    " Europamüde " ist ein ganz entscheidender Grund gewesen.
    Aber auch das Klima und die Landschaft sind hier wunderschön.
    Letztendlich haben dann Arbeit/ Selbstständigkeit und Steuern ihren Beitrag dazu geleistet.
    Bis jetzt haben wir den Schritt noch nicht bereut, trotz das wir im italienischen Teil
    der Schweiz leben und wir somit wieder einmal eine neue Sprache erlernen müssen um
    uns integrieren zu können.


    M&M&Gio

  • Hallo zusammen!
    Mein Freund und ich sind in die Schweiz ausgewandert, weil er dort einen neuen Job antreten musste. Das Forum gefällt mir richtig gut, so fällt einem das Einleben viel leichter..
    Das Land gefällt uns schon sehr gut, die Landschaften sind toll und die Lebensqualität sagt uns auch zu! ;-)

  • Die Schweiz ist doch auch in der EU :P, haha will hier nur die Schweizer ärgern :D.


    Schweizer sind doch auch Europäer = ).


    Warum es mich in die Schweiz zieht sind die paar Freunde und Bekannte die ich da habe, die Regionen dort, die Natur, die Berge, Schnee liebe ich auch und das Essen in der Schweiz ist toll.


    Auch bin ich ein Mensch der Regenwetter sehr gern hat, regen wirkt für mich wie Erholung, es ist beruhigend, ich mag Regen sehr, womit ich mich ja in Deutschland unter 81 Mio Sonnenanbetern sehr unbeliebt mache :D.


    Was MICH am meisten fasziniert hat in der Schweiz ist, dass sie wirklich DREI Länder in sich trägt, in der Schweiz kannst du Deutschland, Frankreich und Italien zugleich erleben, je nach Region und Kanton fühlst du dich plötzlich wie in Frankreich oder Italien oder halt in Deutschland, in der Hinsicht finde ich ist die Schweiz nicht zu toppen.


    Als (vor)letzter Faktor kommt die Arbeit und die Verdienstmöglichkeiten hinzu, der letzte Faktor ist (was aber nicht zwingend erforderlich ist) die Gebäudearchitektur, die liebe ich in der Schweiz, auch manche Mietwohnungen dort, auf dem Lande, was ich schon seit Monaten im Internet und auch bei meinen Aufenthalten dort vor Ort sehe, die haben sehr schöne Häuser/Wohnungen, da habe ich schon wunderschöne Design Konzepte gesehen.

  • Mein erstes Mal Schweiz war toll, auch lustig, bin mit ICE von Frankfurt nach Basel gefahren weil ich zu aller erst mir Basel anschauen wollte im Detail, mit Rucksack als Tagesausflügler die Altstadt von Basel, Baseler Münster, habe auch eine Bootstour auf dem Rhein gemacht und am abend dann weiter von Basel nach Neuchâtel zur Bekannten.


    Klar wenn du Schweiz hörst denkst du an die Berge, also kaum in Basel SBB angekommen dachte ich schon direkt "wo sind die Berge wo sind die Berge??" ich guck so vom ICE Fenster links, rechts :D.


    Als ich in Basel keine Berge sah war ich natürlich bisschen eingeknickt, aber dennoch natürlich schöne Stadt, hat mir gefallen.
    Als der nächste Zug dann Richtung Bern, Biel und Neuchatel fuhr wurde es natürlich noch interessanter und spannender.


    In Bern habe ich dann die Berge gesehen von der Ferne wenn auch bewölkt, war fantastisch, auf der Rückreise nahm ich mir extra für die Stadt Bern Zeit.


    Von Neuchatel aus sieht man die bei klarem Wetter von großer Entfernung.


    Bin schon aufgeregt was Zürich betrifft, ich freue mich schon sehr auf Zürich.

  • hoi nihat!


    schau doch auch mal in luzern vorbei... ist zwar eine kleinere stadt aber hier findest du alles was du suchst:-)
    ein wahnsinns bergpanorama und der schöne vierwaldstättersee. jedesmal wenn ich nach luzern fahre und ich den glitzernden see und die berge vor mir sehe, fällt die last des alltages von mir ab. ich hoffe sehr, dass wir uns nicht zu schnell an diese schöne umgebung gewöhnen;-)
    wenn du in zürich bist, ist luzern ein katzensprung!
    lg und viel erfolg bei deinem vorhaben.
    ulli

  • Hoi Ulli :) Grüezi!


    Ich gebe zu, an Luzern habe ich echt gedacht, weil ich dachte mir, dass es in Zürich zwar viele Arbeitsstellen geben wird, aber auch genauso viel Bewerber, oder sogar mehr.
    Luzern finde ich auch sehr interessant, da sind auch interessante IT Stellen, ich hatte mir sogar am Anfang Mietwohnungen auch um Luzern angeschaut, da waren auch welche mit toller Aussicht auf den Pilatus Berg dabei.


    Aber mittlerweile hat Zürich auch bei mir Vorrang, vielleicht auch deswegen da ich ja auch derzeit in einer Zürich ähnlichen Stadt (Frankfurt am Main) lebe, hier ist auch multi kulti und Finanzmetropole.


    Hinzu kommt, dass ich in Zürich immerhin zwei Menschen kenne, worüber ich Kontakte aufbauen könnte, in Luzern kenne ich (noch) niemanden.


    Ich werde aber Luzern nicht ganz abschalten vom meiner Liste, wer weiß wohin der Alpenwind einen hinweht = )......

  • Ich wäre sehr gerne nach Luzern gezogen, ich hatte auch speziell eine Mietwohnung mit Sicht auf die Berge gesucht aber daraus wird wohl nichts. Vielleicht in ferner Zukunft. Es wäre für mich wohl sinnvoller erstmal Zürich kennenzulernen und in Zürich zu starten.


    Weil ich in Deutschland noch mit den Eltern zusammen lebe, hotel Mamma quasi, ist man auch hohe Ansprüche gewöhnt, ich suche zum Beispiel nur Wohnungen mit eigene Waschmaschine oder Waschturm.


    Ich habe jetzt ein gutes Wohnkonzept in Zürich Oerlikon gefunden, ein möbiliertes Konzept für Singles oder Paare als Erstbezug zum 01.06.2016, mit Waschturm, Tiefgarage, alles notwendige für mich dabei auf 31m² und der Preis ist auch fair, das ist das Einzige was ich finden konnte für mich, das heißt ich werde mir zunächst einen Job in oder um Zürich suchen mit Einstiegstermin 01.06.2016 (haha, find ma eine Firma die das mitmachen soll ^^ 01.06).
    Aber ich denke mal je mehr wir uns Frühling nähern desto einfacher wird das ja da der Juni näher rückt.


    Am 21.01. bin ich das erste Mal in Zürich, da treffe ich einen Deutschen, der in Zürich lebt und bei Sunrise arbeitet, vielleicht ergibt sich eine Möglichkeit in Sunrise einzusteigen und wenn nicht dann suche ich fleißig weiter,
    habe eine sehr nette Personalberaterin kennengelernt, die auch deutschen Bewerber/innen entgegen kommt.

  • Am 21.01. bin ich das erste Mal in Zürich, da treffe ich einen Deutschen, der in Zürich lebt und bei Sunrise arbeitet, vielleicht ergibt sich eine Möglichkeit in Sunrise einzusteigen und wenn nicht dann suche ich fleißig weiter,
    habe eine sehr nette Personalberaterin kennengelernt, die auch deutschen Bewerber/innen entgegen kommt.


    Geniesse die Zeit in Zürich, ist eine tolle Stadt und die Umgebung! War ich erst die Tage mal wieder dort :love:

  • Hey Nihat,
    wünsche dir viel Erfolg bei der Jobsuche! Teil doch deinen Erfahrungen im Forum mit uns, sobald du umziehst/dich eingelebt hast usw. :) Würde mich sehr freuen! Ich liebe die Erfahrungsberichte im Forum, da es bei mir noch nicht ganz so weit ist. ;)


    Liebe Grüße
    Miyabi

  • Vielen dank Miyabi, dir drücke ich auch ganz fest die Daumen :)!


    Bei mir dauerts auch lange, ich meine ich plane für den Sommer 2016, das sind noch 6 Monate, gerade noch "Rechtzeitig" würde ich aber sagen für solch ein Vorhaben.


    Was mich freut ist, dass ich zumindest die Mietwohnung gefunden habe, weil ich habe auch weiterhin wie wild gesucht und ich finde nichts passendes mehr, da ich wert auf eigene Waschmaschine lege, oder Waschturm, was auch immer.


    Ich habe ein möbliertes Wohnkonzept gefunden, da solls auch bleiben, das heißt für mich wird es in der Tat wohl schwieriger den JOB in der Schweiz zu finden, weil da muss man wahrscheinlich auch ma persönlich erscheinen, Vorstellungsgespräch, und permanent nach Züri fahren kann ich auch net, das Geld ist nicht das Problem, die ZEIT ist eher das Problem.


    Von Frankfurt nach Züri fahren mit ICE ist nicht das Problem, manchmal gibts sogar Aktionen von der Deutschen Bahn, ich hab jetzt zum Beispiel ein ICE Ticket nach Züri für nur 29 Euro gekauft, mit Sitzplatzreservierung etwa 33 Euro, 2. Klasse, in 3:55 Stunden ist er in Züri HB, normalerweise kostet das Ticket gerne mal 59 oder 79 Euro.

  • Hallo zusammen,
    ich bin an einem Punkt in meinem Leben angekommen,wo ich was ändern will. Aber nicht einfach in eine andere Stadt umziehen, sondern weg aus Deutschland. Habe schon 2-3 Freunde, die länger in der Schweiz leben, und trotzt aller Schwierigkeiten wollen sie für kein Geld der Welt zurück nach Deutschland. Nach reichlicher Überlegung habe ich mich entschieden doch auszuwandern.
    Das wäre so ganz kurz über meine Beweggründe. Weiter mehr :)
    LG

  • Ja, der Liebe und der Arbeit wegen.
    Wir sind beides Deutsche, aber mein baldiger Ehemann hat in der Schweiz ein Job bekommen, also gehen wir, Tochter und fast Frau, mit. Als Wissenschaftler muss man eher international denken.
    viele Grüße

  • Die Sprache ist eine erste natürliche Barriere. Oft wird einfach davon ausgegangen, dass die deutsche Sprache gesprochen wird, was absurd ist.
    Der Durchschnittsdeutsche, der hierhin auswandert, ist aus Sicht vieler Schweizer in der Regel zu laut, zu arrogant und zu direkt. Man muss sich anpassen. Auch die deutsche, offen ausgelebte Ellbogenmentalität im Berufsleben ist den Schweizern fremd.
    U.s.w., u.s.f. Man kann viel und lange darüber reden :D

  • Hoi!


    Ein interessantes Forum, vielen Dank @Maik für deine gute Idee und Umsetzng.


    Ich fahre seit 10 Jahren immer wieder gerne in die Schweiz, zu Freunden, ich liebe es, dort zu sein. Vor 5 Jahren lernte ich meine große Liebe auf einer Feier kennen und seitdem pendeln wir: Berlin - Kanton Schwyz.
    Mitte diesen Jahres ziehe ich mit meiner Tochter (16 J.) in die Schweiz. Eine gemeinsame Wohnung haben wir schon ab Juni, meine Tochter wird dort eine Brückenschule besuchen, um sich in Ruhe einen Ausbildungsplatz zu suchen und ich suche mir einen Job. Wäre natürlich toll, wenn es nahtlos klappt...

  • Grüezi,


    also ich war jetzt in der Schweiz für paar Tage und war das erste Mal in Zürich, ist eine beeindruckende, schöne Stadt, war jetzt das erste Mal Züri für mich, von daher konnte ich mich noch nicht so sehr mit Züri anfreunden, weil du kommst das erste Mal in einer Stadt an und äh ja :D alles ist erstmal fremd, ist nicht so wie das Frankfurt, was man seit 27 Jahren kennt.


    Aber die Jobsuche wird für mich schwierig, ich habe den Freund getroffen in Züri und er kann mich in den Vertrieb / Sale reinbringen, aber nicht IT, also werde ich weiter suchen, da ich natürlich meinem Abschluss treu bleiben möchte.


    Die Distanz nach Züri ist nicht ohne, ich wäre gestern im ICE in der Rückfahrt beinahe geplatzt :D "Freiburg, Karlsruhe, Mannheim....." :D