Kantone- Vorurteile unter den Schweizern

  • Hallo, ich bin neu in der Schweiz. Ich würde gerne einfach nur aus Interesse wissen, was die Schweizer über die anderen Kantone denken, was sie für Bilder im Kopf haben wenn sie an einen bestimmten denken. Bei einem Gespräch hörte ich zufällig wie jemand über den Kanton des Anderen sagte: Wallis sei das Albanien in der Schweiz. Sind dort extrem viele Albaner oder ist es irgendwie abwertend gemeint? Mich würde es speziell für Wallis/Valais interessieren, was die Menschen für ein Bild von diesem Kanton haben. :-)
    Freue mich über eure Antworten! Liebe Grüße, Valli

  • Hoi Valli


    Vorurteile gibt es in der Schweiz unter den Kantonen genauso wie unter den Bundesländern in Deutschland. Zu den Wallisern kann @Meik sicher mehr sagen


    Den Spruch mit "Albanien der Schweiz" kenne ich nicht.


    Mir ist nur bekannt, dass sich die Walliser als die einzig wahren Schweizer sehen und alle anderen Kantone als Ausserschweiz oder Grüezischweizer bezeichnen. Die Walliser gelten als eigenbrödlerisch und sehr stolz.


    Dagegen zählen Zentralschweizer als Bünzlibürger, Berner als langsam und Züricher als arrogant und laut. ;)


    Aber das sind nur Klischees und keinesfalls allgemein gültig.


    Schöne Grüsse
    Maik

  • Guten Abend,


    wir wohnen im Tessin und hiervon sagt die " Deutsch-Schweiz " ,
    alles was hinter dem Gotthardt -Tunnel ist, sind Italiener,
    keine Schweizer. Amtssprache italienisch, das schürt es noch mehr.
    "Deutsch-Schweizer" machen im Tessin hauptsächlich Ferien.


    Liebe Grüsse
    M&M&Gio
    ( Martina )

  • Berner werden als langsam gesehen? Wow, das wusste ich garnicht.

  • Passend zu diesem Thema habe ich mal einen unterhaltsamen Beitrag beim SRF gelesen, den ich euch nicht vorenthalten möchte.


    SRF Kultur - Landesteile Vorurteile