Erfahrungen mit Krankenversicherung

  • Hoi!!


    Ich habe schon wieder eine Frage :rolleyes:


    Wie ist das den mit der Krankenversicherung bei euch gewesen? Auf den div. Internetseiten steht das sie zur Aufnahme bei Einwanderern die Meldebescheinigung der Gemeinde brauchen... :S
    Die Gemeinde aber (also unsere zumindest) will bei der Anmeldung das mann eine Krankenversicherung vorweisen kann. :/


    Wie soll das den funktionieren?
    Reicht den Krankenkassen vielleicht auch der Mietvertrag?
    Wie war das bei euch?


    Ach ja, und wann können wir uns da anmelden? Geht das schon vor dem Umzug?


    Danke schon mal im Vorraus


    LG Domi

  • Hoi Domi,


    du hast 3 Monate Zeit der Gemeinde die Krankenversicherung nach zu weisen, evtl. bekommst du zwischendrin eine Erinnerung.
    Allerdings musst du die Krankenkasse dann rückwirkend zum Einreisedatum abschließen.
    Ich habe mich erst bei der Krankenkasse angemeldet, als ich meinen Ausländerausweis hatte. Dann eine Kopie bei der Gemeinde abgegeben und gut wars!


    a schöne
    Beate

  • Salut Domi,
    ich htte meine versicherung damals online abgeschlossen und konnte mich mit der Bestätigung anmelden. Ich musste jedoch bei Abholung der Aufenthaltsbewilligung die Versichertenkarte vorzeigen und die Gemeinde hat sich eine Kopie erstellt davon. Für die Krankenkasse brauchte ich noch keine Aufenthaltsbewilligung, bei mir gab die Option: Neu in der Schweiz zum anklicken.


    a schönä


    Meik

  • Hallo Domi


    Bei mir hat das Migrationsamt (Kanton Zug) auf die Vorlage eines Krankenversicherungsnachweises bestanden (trotz anders lautender Regelung, die einem eigentlich drei Monate Zeit lässt ...). Allerdings war die Krankenversicherung da sehr unkompliziert und entgegenkommend. Dort konnte ich alle Nachweise, Bankverbindung etc. nachreichen.


    LG
    Carina