Beiträge von pet_61

    Hallo Manuel


    damit ist die Steuererklärung in Deutschland gemeint. Für das Jahr in dem du in Deutschland noch gemeldet bist normalerweise ja. Ob eine Steuererklärung gemacht werden muss wenn Du arbeitslos warst weiss ich nicht .
    Die ersten 5 Jahre musst Du in der Schweiz dann keine Steuererklärung machen da Du du Quellensteuer pflichtig bist. Danach musst Du auch eine Steuererklärung machen.


    Ich hab mein deutsches Konto auch noch und behalte es, das ist kein Problem.

    Hallo Mawi


    hier noch ein Tip..
    erkundige dich wie das mit den Steuern für dieses Jahr ist .
    Du musst schauen das Du soviel wie möglich zu absetzten in deiner Steuererklärung hast.
    Es wird für den Rest des Jahres ein sogenannter Progessionsvorbehalt ( es wird das Einkommen aus der Schweiz angerechnet aber nicht versteuert ) berechnet und der lässt den Steuersatz sehr ansteigen.Ich muss anstatt 19,5% Steuern 31.5% Steuern bezahlen Also würde ich mich 3 Monate später in Deutschland abmelden. Dann kannst Du für diese Zeit z, B. doppelte Haushaltsführung absetzen.
    Ich kämpfe immer noch mit dem Finanzamt für die Steuern aus 2015.


    Lg aus Rheinfelden Peter :CH:

    Hallo Milly


    Also bei mir ist alles gut gegangen, ich fühl mich wohl, bin angekommen und so langsam wächst auch der Freundeskreis.
    Hab mittlerweile schon wieder die Stelle gewechselt. Ich hab es bis jetzt noch nicht bereut und bin froh das ich den Schritt gewagt habe.


    Mit etwas Geduld wirst Du auch noch die Hürden nehmen und einen Job und Wohnung finden.
    Wenn Du noch mehr wissen möchtest meld Dich einfach.


    Also viel Glück :thumbsup:


    Lg Peter

    Hallo ,


    ich glaube ihr müsst das nochmals genau durchlesen im Forum, es ist schon oft behandelt worden das Thema.


    Das Auto muss mindestens 6 Monate in eurem Besitzt sein damit es als Umzugsgut gilt und keine Zölle und Steuern anfallen


    Ansonsten muss es voll verzollt werden ....
    lg

    Hallo Leute,


    ich wollte mich eigentlich nicht zu diesem Thema hier melden aber so langsam wird es mühsam.


    was hier so von Stella geschrieben wird hat nichts mit der Realität in der Schweiz noch in Deutschland zu tun und weis irgendwie auch nicht was sie eigentlich hier möchte.


    entweder gehört sie zur gehobenen Mittelschicht ( die es in Deutschland eigentlich schon nicht mehr gibt ) mit ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndromo) der will und hier verarschen und lebt in einer Traumwelt


    Also Stella sei froh das du wieder im schönen Deutschland lebt wo alles gut , ich wünsche dir nur das beste.


    Ich bin jetzt ein Jahr in der Schweiz , glücklich und zufrieden und sehr gut aufgenommen.
    So jetzt sollte es genug sein ............


    Ade zusammen

    Hallo nochmal,


    Also ich bin der Meinung eine L Ausweis gibt es nur bei einem befristeten Aufenthalt von wenige als einem Jahr.
    Du möchtest ja in die Schweiz auswandern


    Wenn du einen unbefristeten Arbeitsvertrag hast hat das mit der Probezeit nichts zu tun du bekommst dann einen Aufenthaltsbewilligung B, gültig 5 Jahre


    Ausweis L EU/EFTA (Kurzaufenthaltsbewilligung)
    Kurzaufenthalter sind Ausländerinnen und Ausländer, die sich befristet, inder Regel für weniger als 1 Jahr, für einen bestimmten Aufenthaltszweckmit oder ohne Erwerbstätigkeit in der Schweiz aufhalten.


    Ausweis B EU/EFTA (Aufenthaltsbewilligung)
    Aufenthalter sind Ausländerinnen und Ausländer, diesich für einen bestimmten Zweck längerfristig mit oderohne Erwerbstätigkeit in der Schweiz aufhalten. DieAufenthaltsbewilligung hat eine Gültigkeitsdauer von 5Jahren; sie wird erteilt, wenn der EU/EFTA Bürger denNachweis einer unbefristeten oder auf mindestens 365Tage befristeten Anstellung erbringt. Bei Bürgern derEU-2 Staaten (Bulgarien und Rumänien) kommenzusätzlich noch Übergangsbestimmungen zurAnwendung. Personen, die keine Erwerbstätigkeitausüben, müssen den Nachweis über genügendefinanzielle Mittel und einen Krankenversicherungsschutzerbringen.


    Lg

    Hi Tammy,


    ja hier gibt es mehrere Familien mit Kinder. Spielplätze und grossen wiesenfläschen zum spielen gibts auch.
    Kindergarten hab ich auch schon gesehen
    Schau mal im internet bei Livit,ch das gibt es mehrere 4,5 zimmer Wohnungen in Rheinfelden
    Mit den Besichtigungen muss man gut planen, es gibt immer nur bestimmt Termin zum anschauen


    Lg Peter

    Hallo Tammy,


    Ich wohne jetzt seit 5 Monaten in Rheinfelden Auggarten Ost und finde jetzt ganz in Ordnung. Ist eine Neubausiedlung und es sind noch ein paar grössere Wohnungen hier frei. Ich weis leider nicht was die grösseren Wohnungen kosten aber ich bin mit meiner 2,5 Zimmerwohnung zufrieden was die Ausstattung und Preis betrifft.
    Zum Bahnhof sind es 5 Minuten und bist in 20 Minuten in Basel (4 Stationen) und der Bus nach Rheinfelsen ins Dorf ist direkt vor der Türe. Nach Deutschland ist es ein Katzensprung.
    Auch Steuerlich ist es ein Vorteil hier zu Wohnen da es zum Kreis Aargau gehört.
    Lg

    Hallo Zusammen,


    würde , wenn es zeitlich und entfernungsmässig passt, auch gerne zu treffen kommen.
    So ein Erfahrungsaustausch ist bestimmt für alle interessant. :CH:


    Lg Peter

    Hallo Beate,


    bei mir war es kein Problem mit dem Teilumzug und Fahrzeugeinführung
    Hab mir die Formulare beim Zollamt online geholt und dann als Teilumzug schon mal das Auto überführt.
    Ging Problemlos hier in Rheinfelden.
    Wie Maik schon sagt achte auf die Fristen auch mit dem Führerschein !!!
    Bei der Führerscheinummeldung am besten keine Krankheiten angeben sonst wird eine amtsärztliche Untersuchen fällig (ist mir passiert ...150 Franken).
    Viel Glück beim Umzug
    Lg Peter

    Hallo Carina,
    bei mir war das mit der Krankenkasse kein Problem, musste nur nachweisen das ich ab der Übersiedlung in der Schweiz versichert war dann geht das übergangslos. Dadurch kommt Du auch wieder in die Gesetzliche Krankenkasse wenn Du wieder nach Deutschland zurück gehen solltest. Bei der Beantragung der Ausländerbewilligung hab ich angegeben bei welcher Krankenkasse ich bin das ich noch auf die Krankenkassenkarte warte und musste die nachreichen, ging eigentlich Problemlos.


    Also viel erfolg und gutes ankommen



    ;-)

    Hallo Carina,


    soviel wie ich weis gibts es sowas nicht, Du bekommst die Aufenthaltsbewilligung erst bei Anmeldung in der Schweiz.
    Wenn Du aber schon eine KV hast , eine Wohnung und einen Arbeitsvertrag was spricht dagegen dich hier schon anzumelden.
    Bei mir hat es zwei Wochen gedauert und ich hatte meine Bewilligung B. Du kannst dich doch in deinem Ort vorher schon abmelden und deine Abmeldungen zu diesem Termin datieren lassen.


    Lg Peter

    Hallo Cori,


    ich habe auch gewagt , bis jetzt ist alles gut gegangen und habe es noch nicht bereut.
    Hab jetzt auch meine eigene Wohnung in der Schweiz.
    So langsam kommt es auch mit dem Anschluss und Bekanntenkreis.


    Wünsch Dir viel Glück und das alles gut geht. :thumbup:


    Lg

    Hallo Maria,


    alle fragen kann ich dir nicht beantworten aber das mit dem Untermieten ist kein Problem. Ich bin jetzt seit dem 1.5 in der Schweiz und bin auch erstmal zu Untermiete eingezogen. Wir mussten nur einen Untermietvertrag und eine Einverständnis Erklärung der Eigentümer der Wohnung haben. Das mit der Wohnungssuche ist aber auch nicht so einfach aber jetzt hat es bei mir auch geklappt. Ab dem 1.6 hab ich eine Wohnung bekommen.


    Auch das mit dem Auto ist kein Problem wenn du den Nachweis hast das Du der Besitzer bist.


    wünsch dir noch einen schönen Abend und ein gutes ankommen in der Schweiz.


    Lg Peter

    Hallo zusammen,


    es hat geklappt ich habe eine Wohnung :):) . Nach etlichen Besichtigungen und Absagen hat es geklappt und dann noch eigentlich da wo ich hin wollte.
    Jetzt kann es weiter gehen, sehen das man weiter Anschluss bekommt und einen Freundeskreis aufbaut.


    wünsch euch allen viel Glück hier in der Schweiz


    Lg Peter

    Hallo Mario,


    na dann wünsch ich Dir gutes gelingen und eine stressfreies Einwandern,
    So wie es aussieht werde ich erst mal meine Arbeitsstelle antreten und den Umzug planen sobald ich eine Wohnung gefunden habe.
    Ich werde es dann genau so machen, erst beim Zoll alles anmelden.


    Gruss Peter

    Hallo zusammen,


    so mein Tag des Umzuges rückt immer näher, am 4.5. trete ich meine Stelle in Prahlen an.
    Ein Wohnung hab ich leider Nachricht bekommen.
    Kann ich mich bei einer Arbeitskollegin anmelden bei der ich solange ein Zimmer bekomme.
    Eine frage hab ich noch muss ich mich an der Grenze in die LKW schlage einreihen dann wir das ja einen ganzen Tag dauern bis ich über die Grenze komme.


    Lg Peter