Standort Schweiz

  • Nochmal eine Frage : Wenn ihr 2 Möglichkeiten hättet in der Schweiz zu leben 1. Grenznah zu Deutschland d.h. Möglichkeit in Deutschland einzukaufen jedoch teurerer Wohnpreis oder 2.in der Zentralschweiz leben / so wie würdet ihr entscheiden ? Bitte mit Argumenten.Danke

  • Hallo Alex


    Für mich ganz klar Option 2: in der Zentralschweiz leben.


    Immer im Ausland einkaufen geht auf Dauer nicht gut. Besser dort das verdiente Geld ausgeben, wo es verdient wird. So unterstützt man den Standort und lebt nachhaltiger.


    Die Integration wird einem ohne ständige Auslandseinkäufe wesentlich einfacher fallen. Sonst hängt man immer mit einem Bein in Deutschland und kann sich gar nicht richtig auf seine neue Heimat einlassen. Was viel zu Schade wär.


    Schöne Grüsse
    Maik

  • Löblich als Ansatz in Sachen Integration und so;


    an der Stelle wäre ich hingegen ein bisschen pragmatischer.
    Kommt a bisserl drauf an, was genau man mit "Zentralschweiz" meint (Zug z.B. zählt sich gemeinhin dazu, ist aber bestimmt ned billig),
    zweitens freilich, was man beruflich und so macht (kann eben halt Pendeln bedeuten, mit allen allfälligen Problemen diesbezüglich, Kosten, Zeit und Nerven).
    Die im Mittelland liegenden Städte sind halt grösser und bieten mehr Möglichkeiten,
    auch für allfällige Pläne B.


    Das mit dem Einkaufen in D verliert sich meist eh mit der Zeit, da im Normalfall irgendwann deutsche Produkte eh für einheimische stehengelassen werden, und schweizerischer Kram in D auch nicht unbedingt so billig ist, falls er überhaupt zu bekommen ist. Und Elektrozeugs usw. ist in der CH eh unter den Sachen, die nicht so teuer sind.
    Grenznähe der Grenze wegen tät' sich allerhöchstens lohnen für Leute, die viel im Internet bestellen (und dabei auf Briefkastenadressen in D zurückgreifen), oder für die, die halt familiär oder beruflich in D zu tun haben.
    Ansonsten sind halt die grossen Städte der Schweiz nun einmal in Grenznähe, mit allen Vor- und Nachteilen.


    LG