Stückchenweiser Umzug möglich? Oder alles auf einmal?

  • Hallo Zusammen!


    Da bei uns wahrscheinlich bis Ende März 16 ein Umzug ansteht, habe ich natürlich ein Paar Fragen :grinning_squinting_face: .


    Und zwar:


    Wir sind schon ein paar mal umgezogen, aber natürlich nur innerhalb Deutschlands.
    Bis jetzt haben wir es immer so gehalten, das wir 1 Monat Doppelte Mieten gezahlt haben und jedes Wochenende immer wieder Möbel und Kartons
    in die neue Wohnung gebracht haben.


    Jetzt meine Frage: Ist was beim Umzug in die Schweiz auch möglich? Oder ist da der Zoll dagegen? :pouting_face:
    Das würde den Stress zwar nicht weniger machen, aber doch deutlich entzerren. :astonished_face:


    Ich danke euch jetzt schon für eure Antworten.


    Liebe Grüße


    Dominique

  • Hallo Kaktus1986, dein Umzug ist auch in teilen möglich. Wir haben es auch so gemacht. Mussten beim ersten Mal eine komplette Liste mit allem Umzugsut abgeben und dann jeweils bei jeder Teileinfuhr eine eigene Liste der aktuell eingeführten Dinge. Hatten keine Probleme damit nur das der nette Beamte mit einem Lächeln im Gesicht bei der fünften und letzten Einfuhr meinte, jetzt gehe im der Platz auf dem Zoll Formular aus :smiling_face: mussten aber innerhalb eines halben Jahres aller rüber bringen.


    Lg Salsamaus

  • Hallo Dominique


    Wichtig ist bei der ersten Zollveranlagung auf dem Formular Teileinfuhr anzukreuzen. Dann kann innerhalb eines Jahres der verbliebene Hausrat eingeführt werden. Gilt aber nur für Gegenstände die mindestens 6 Monate vor dem Umzug im Gebrauch waren.


    Schöne Grüsse
    Maik

  • Vielen Dank für die vielen Antworten!!!
    Das hat mir schon sehr weiter geholfen.


    @ Kelter222: Es geht uns nicht ums finanzielle, sondern um den Stress... alles an einem Tag in den LKW zu packen und drüben wieder aus zu laden, das ist nichts für uns.
    Wir fahren lieber öfter und insgesamt mehr Kilometer, können uns aber dafür mehr Zeit nehmen. Für unsere Katzen ists auch angenehmer, den sie ziehen dann in eine teilweise möblierte Wohnung ein
    und die Wohnung leert sich nach und nach, und nicht innerhalb von Stunden.


    Grüße Dominique

  • Kann man eine Katze einfach so mitnehmen, oder bracuht mann da eine Untersuchung o.Ä.?

  • Salut Martinus,


    deine Katze sollte die gänigsten Impfungen haben, ganz wichtig ist dabei die Tollwut Impfung. Desweiteren empfehle ich dir den Internationalen Teil im Impfpass ausfüllen zu lassen.


    a schönä


    Meik

  • Danke,
    Katze ist immer gut geimpft, da passt unser Tierarzt gut darauf auf. In Norwegen gibt es glücklicherweise keine Tollwut (daher ist es auch schwierig, Haustiere nach Norwegen zu nehmen; wir wollten einmal eine Katze adoptieren, die wir in Dänemark aufgesammelt und -gepäppelt hatte. Diese hätte 4 Wochen in der Quarantäne sitzen müssen, da haben wir lieber dänische Katzeneltern für sie gefunden.)

  • Hoi Zämme!!!


    So nun ist ein ungefährer Umzugszeitpunkt festgesetzt. Und es tun sich noch ein paar Fragen auf.


    Wie ist das den mit dem Umzug in mehreren Teilen. Wenn wir z.B. über 2-3 Wochen verteilt immer wieder einen Anhänger voll mit Umzugsgut
    rüber bringen, dann weiss ich doch bei der ersten Einfuhr noch nicht wieviele Kartons genau es werden und was in welchem Karton ist...
    Den von irgendwas muss mann ja noch leben, braucht ein kleines bisschen Kleidung und Geschirr...


    Wie genau muss den die Packliste sein?


    Grüsse Dominique

  • Eine grobe Packliste reicht aus. Es kontrolliert niemand ob es jetzt 3 oder 4 Kartons Kleidung sind. Wichtig ist nur, dass ihr keine Neuwaren schmuggelt. :winking_face:


    Schöne Grüsse
    Maik

  • Huhuu,


    mein Freund und ich haben es so gemacht, dass wir eine Spedition beauftragt haben, welche das für uns übernommen hat. Wir sind damals nur in Österreich umgezogen, hat aber dennoch prima geklappt. Wenn wir 2016 in die Schweiz auswandern, dann werden wir wieder http://www.antstrans.at beauftragen. Mir ist das alles ein wenig zu stressig mit dem ganzen hin und her, Wagen mieten, fahrer finden, Wagen zurück bringen und so weiter.
    Die doppelte Miete würdest du auch sparen, da kommt eine Spedition schon billiger :winking_face:


    Gutes gelingen :winking_face:

  • Also das ist in unserem Fall definitiv nicht so... haben heute erst ein Angebot der Spedition im Nachbarort bekommen... 3600€ !!!!!
    Da kommen wir wesentlich billiger mit doppelter Miete und LKW für drei Tage leihen.
    Aber das kommt wahrscheinlich darauf an wo mann wohnt :winking_face:


    Danke LG