Ausländerausweis

  • Ist ja in Deutschland ähnlich. Da kocht auch jeder sein eigenes Süppchen. Vor allem Bayern... obwohl, ist das eigentlich noch Deutschland? :D

    hey, gell, sei vorsichtig mit solchen Aussagen :cursing:;)
    klar ist das Deutschland! :P
    (nicht böse gemeint, aber ich liebe Bayern)
    Sollte ich die Schweiz wieder verlassen müssen, was ich absolut nicht vor habe, wäre das das Bundesland meiner Wahl.


    Das der Ausländerausweis im Kanton ZH auf jeden Fall im Scheckkartenformat ist, weiss ich aus sicherer Quelle.
    Wir haben letztes Jahr unseren ganzen Sicherheitsdruck umbauen müssen, damit die neue Maschine Platz hat-
    Ich selbst arbeite aber nicht im Sicherheitsbereich, wir habens alle nur mitbekommen. Sogar Kameras sind extra neu
    installiert worden. Also sollten langsam alle die einen neuen Ausweis brauchen auf Karte umgestellt sein.


    Grüsse und bleibt gesund
    Beate

  • Neueste Meldung zum Thema Ausländerausweis (KT ZH)
    Der Bund hat Probleme mit den Erfassungsgeräten für die biometrische Daten und greift teilweise auf die Ausländerausweise in Papierform zurück.
    Kann also sein, wer demnächst einen neuen braucht diesen doch noch in Papierform bekommt.

  • Ja, das habe ich auch gemerkt. Im Februar habe ich einen neuen Ausländerausweis, in Papierform bekommen, 6 Monate nachdem ich innerhalb vom Kanton umgezogen bin. Die Frau auf der Gemeinde sagt mir, dass das Amt für Migration so viel zu tun hat. Das war vor Corona und ich war sehr erstaunt, weil ich ehrlich gesagt nicht damit gerechnet hatte wegen dem Umzug einen neuen Ausweis zu bekommen. Mir hat es gereicht, dass die neue Adresse im (Papier)Ausweis eingetragen war ;)

  • Wieso mitschleppen? Bei mir liegt der Lappen im Safe. Und einmal im Jahr hole ich den raus und nehme ihn mit. Den brauchte ich bisher bei Handyverträgen, beim Zivilstandsamt, der Gemeinde und bei der Bank. Die Einsätze halten sich bei mit in engen Grenzen...


    Bei Polizeikontrollen wurde ich noch nichtmal danach gefragt. Fragten nur „in der Schweiz wohnhaft?“ - das wars...

  • An der Grenze brauchtest du eine Wohnsitzbescheinigung? Wofür denn? Wegen der Deutschen Mehrwertsteuer? Wieso interessiert das jemanden dein Wohnort innerhalb der Schweiz?

  • Nein..nicht wegen der Mehrwertsteuer.....und auch erst seit dem die Grenzen zu sind.
    Wahrscheinlich wollen sie einfach sehen, dass wenn du aus DE kommst, du auch wirklich nur in der CH deinen Wohnsitz hast. Oder was weis ich den. Ich leg mich doch in der jetzigen Situation nicht mit den Zöllnern an :D

  • komisch...ich habe nur die rechte Seite neu bekommen...da wo die Adresszeile drauf steht...

    Beim ersten inner-kantonalen Umzug wurde bei mir auch nur die rechte Seite erneuert. Dann beim letzten Umzug bekam ich auch einen komplett neuen, weil das BMI auf der linken Seite einen neuen Sicherheitsstreifen (wie bei Banknoten ein schmaler Silberstreifen) eingeführt. Meine Tochter, die 4 Monate nach mir in die Schweiz gekommen ist hatte diesen bereits :huh:

  • Hey,


    Habe den frischen Ausländerausweis B nach Zügeln in der Corona-Zeit nun auch in der ‚alten‘ Papierform erhalten. Habe ehrlich gesagt ohne viel zu recherchieren mit einer ID im Kreditkartenformat gerechnet, und nun habe ich eine Art zweiten Reisepass :S



    Kommt man da jetzt trotzdem noch an eine Chipkarte früher oder später? Auskünfte wurden hier absolut keine erteilt.

  • Einer meiner Mitarbeiter hat das abgeklärt. Auf dem offiziellen Weg geht nicht. Den neuen Ausweis (Kreditkarte ohne Biometriechip für EU) mit dem offiziellen Namen AA-19 gibt es nur bei Namensänderungen, Ablauf, Kantonswechsel oder aber Verlust/Beschädigung.

  • Also ich habe meinen Ausweis letzten Freitag beantragt und mir wurde beim Migrationsamt versichert, dass ich ihn schon im neuen Kreditkartenformat bekomme. Schauen wird dann mal, was die Post so in den nächsten Tagen bringt.